weather-image
17°

Gemeinde Buchholz berät Haushalt 2007 / Ächzen unter der "Umlagen-Last" / Krause: Nur Zehntel bleibt für uns

Sparbuch schmilzt: Etatausgleich dank Rücklage möglich

Buchholz (tw). Das klingt gut: Buchholz hat so viel Geld auf der "hohen Kante", das auf jeden der 774 Einwohner - theoretisch - 2479 Euro entfallen. Trotzdem mag keiner der Bürgervertreter deswegen in die Spendierhosen schlüpfen. Warum nicht, das wurde jetzt im Dorfgemeinschaftshaus an der Bückebergstraße deutlich, als die Politiker unter Vorsitz von Hartmut Krause (WiB) den ausgeglichenen Haushalt 2007 einstimmig verabschiedeten; als erste der fünf Eilser Mitgliedsgemeinden übrigens.

veröffentlicht am 22.03.2007 um 00:00 Uhr

Frannk Rinne


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt