weather-image
15°
×

Bouleduell zwischen Beckedorf und Bad Nenndorf

Spannender Wettstreit

Beckedorf. Auf Einladung der Beckedorfer und der Bad Nenndorfer Boulefreunde haben 14 Teams dem Regen getrotzt. Auf der Beckedorfer Anlage spielten sie beim sechsten Triplettenturnier nach Schweizer System vier Spielrunden. Dieses System vermeidet, dass die jeweiligen Teams während des Wettkampfes zweimal aufeinandertreffen.

veröffentlicht am 10.09.2014 um 19:53 Uhr
aktualisiert am 10.09.2014 um 21:50 Uhr

„Der vorgesehene Zeitrahmen konnte trotz einiger Regenschauer eingehalten werden“, teilen die Organisatoren Sabine Knorr und Rainer Gärtner mit. Das lag vielleicht auch daran, dass die Aschenbahn „kurzerhand von fleißigen Helfern hergerichtet“ wurde, um als zusätzliche Boule-Bahn zu dienen.

Das Wetter nahmen die Spieler sportlich und legten zwischen den Spielen des mehrere Stunden dauernden, „spannenden Wettstreits“ ausgedehnte Pausen ein. Nach der Stärkung mit Kuchen und Gegrilltem flogen die Kugeln, bis um 16.30 Uhr die Sieger feststanden. Das Team mit Thomas Bergmann und Azim Nabi aus Bad Nenndorf sowie Ingo Korczowski aus Barsinghausen hatte die Konkurrenz hinter sich gelassen. Auf den zweiten Platz wurden Katja Schewe, Wolf Prinzler und Rudi Förster verwiesen.

Wie Gärtner mitteilt, waren sich die Boulespieler im Anschluss einig: Das Boule-Turnier soll auch im Jahr 2015 fortgesetzt werden. r



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige