weather-image
17°
×

Theodor-Heuss-Realschule hat Teilnehmerin für Stadtwettbewerb

Spannender Lesewettbewerb

Hameln. Mucksmäuschenstill war es, als die Sechstklässlerin Vivian Vanessa Cieslik das Publikum mitnahm auf eine Klassenfahrt nach Schweden. Dort nämlich, so erklärte Vivian zu Beginn ihres Lesevortrages, würde die langersehnte Reise mit den Mitschülern für Emmy zu einer „Höllenfahrt“ werden.

veröffentlicht am 20.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 00:41 Uhr

Mehr wollte die Schülerin nicht verraten, bevor sie am bundesweiten Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen in der Theodor-Heuss-Realschule drei Minuten lang vor einer fünften Klasse und der Jury aus ihrem Buch „Emmy– Höllenfahrt nach Schweden“ (von Mette Finderup) vorlas. Auch Vanessa Henkel und Parveen Singh aus den Parallelklassen waren ausgewählt worden, um sich für den Platz des Schulsiegers zu bewerben, doch beim Lesen eines unbekannten Textes zeigte sich dann, wer am sichersten ist in der Lesetechnik und Textgestaltung. So wurde Vivian zur diesjährigen Schulsiegerin erklärt und wird Anfang 2013 auf Stadtebene für ihre Schule „weiterlesen“.

Da Lesen die wichtigste Basiskompetenz für Bildung ist, wurden an der Theodor-Heuss-Realschule seit sechs Jahren Profilklassen „Lernen durch Lesen“ eingerichtet, in denen regelmäßig parallel zum Fachunterricht Bücher gelesen werden.

Die Deutschfachkonferenz erwägt, ob sie die Leseförderung auf alle Klassen ausdehnen wird.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige