weather-image
12°
×

Schützenverein Schwarzer Bär kürt seine Könige und verteilt Scheiben mit Tiermotiven

Spannende Wettbewerbe in Ockensen

Ockensen (gök). Mit den sportlichen Leistungen war der Vorsitzende Klaus Färber vom Schützenverein Schwarzer Bär aus Ockensen sehr zufrieden. In fast allen Wettbewerben des Königsschießens gab es spannende Wettkämpfe auf gutem sportlichen Niveau.

veröffentlicht am 13.10.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 06:41 Uhr

Ockensen (gök). Mit den sportlichen Leistungen war der Vorsitzende Klaus Färber vom Schützenverein Schwarzer Bär aus Ockensen sehr zufrieden. In fast allen Wettbewerben des Königsschießens gab es spannende Wettkämpfe auf gutem sportlichen Niveau. Zur Königsfamilie zählen in diesem Jahr die Sieger Wilfried Runne, Marcel Veith, Regina Färber, Elisabeth Bindewald und Markus Brzuske. Gekürt wurden als Alterskönig Wilfried Runne mit 43 Teiler, im folgten Wolfgang Färber (61,2) und Ernst Winkelhake (125). Neuer Jugendkönig und Gewinner vom Nitsch-Pokal ist Marcel Veith mit 118 vor Mario Brzuske (310,4). Beim Schießen um den Bürgerkönig lag Regina Färber mit 44 vorn, gefolgt von Ilse Pauleßen (65,1) und Renate Gebauer (217). Zur Schützenkönigin wurde Elisabeth Bindewald (52,3) gekürt. Ellen Bindewald (86,4) und Brigitte Winkelhake (106,5) folgten ihr im schießsportlichen Wettkampf. Schützenkönig wurde Markus Brzuske (72,2), gefolgt von Marven Färber (98,7) und Michael Pauleßen (443,9).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige