weather-image
Andreas Struckmann Bürgermeister / Wolfgang Rinne Stellvertreter / Abschied "rot/grün"

"Sozis" und CDU für SPD-Doppelspitze

Rusbend (bus). Der Ortsrat Rusbend hat Andreas Struckmann in seinem Amt als Ortsbürgermeister bestätigt. Der 37-Jährige Sozialdemokrat wurde während der konstituierenden Sitzung einstimmig gewählt. Ebenfalls die volle Stimmenzahl (SPD: 3, CDU: 2) vereinigte Struckmanns Stellvertreter Wolfgang Rinne (SPD) auf sich.

veröffentlicht am 16.11.2006 um 00:00 Uhr

Der Ortsrat Rusbend konstituiert sich mit den Mitgliedern Christ

Die uneingeschränkte Zustimmung der CDU zur SPD-Doppelspitze, erläuterte Heinrich Öttking (CDU), solle die Bereitschaft seiner Partei zu einer vorurteilsfreien und guten Zusammenarbeit demonstrieren. Außer den drei Genannten gehören dem Ortsparlament Henning Meier (SPD) und Christine Alder (CDU) an. Vor der Wahl hatten Struckmann und (Stadt)-Bürgermeister Reiner Brombach Karl-Dieter Tegtmeier und Wilfried Middelmann verabschiedet. Beide hätten sich "lange Jahre um die Ortschaft Rusbend verdient gemacht", bemerkte Brombach. Tegtmeier habe "nie die Flinte ins Korn geworfen", auf ihn sei "in den zurückliegenden 30 Jahren immer Verlass gewesen", hob Struckmann hervor; Middelmann werde als kompetenter und vertrauensvoller Mitstreiter im Gedächtnis bleiben.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare