weather-image
Vorstand der Hamelner Ortsgruppe einstimmig wiedergewählt

Sozialverband informiert monatlich

Hameln. Der 1. Vorsitzende der Hamelner Ortsgruppe im Sozialverband, Herbert Huth, begrüßte zur Jahreshauptversammlung alle anwesenden Mitglieder und den Kreisvorsitzenden Rolf Könemund. Er überbrachte Grüße des Kreisvorstandes und vom Landesvorsitzenden Adolf Bauer.

veröffentlicht am 03.05.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_7110460_wvh_Sozialverband_2_0805.jpg

Ortsgruppenvorsitzender Herbert Huth erinnerte an die Sitzungen des geschäftsführenden Vorstandes, des Gesamtvorstandes und des Kreisverbandes sowie die interessanten Themen seitens des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes.

Für das Miteinander fanden verschiedene Tagesfahrten statt, neben einer Fahrt zu einem Spargelhof organisierte Renate Schmidt im vergangenen Jahr eine mehrtägige Fahrt in den Spreewald. Auch das Sommerfest mit Tombola sei gut angenommen worden, so Huth. Jeden 1. Dienstag im Monat lädt die Hamelner Ortsgruppe zu Infoveranstaltungen ein. Es gab Vorträge der Hamelner Polizei und des sozialen Seniorendienstes Hessisch Oldendorf aus Höfingen. Insgesamt 117 ältere Mitglieder wurden zu ihren Geburtstagen besucht.

Die Revisoren haben die Kasse des Ortsverbandes geprüft und Obmann Siegfried Ullrich bat um Entlastung der Kassenverwaltung und des Gesamtvorstandes. Die Ehrungen für langjährige Mitglieder wurden von Rolf Könemund, Herbert Huth und Friedhelm Woltemate vorgenommen. Für ihre zehnjährige Tätigkeit als Kassenprüferin wurde Jutta Hutter gedankt. Einstimmig wiedergewählt wurde der Vorstand mit dem Vorsitzenden Herbert Huth, seinem Stellvertreter Friedhelm Woltemate, Schatzmeisterin Helga Woltemate, ihrer Vertreterin Brigitte Ortelt, Frauensprecherin Edelgard Grenz, ihrer Vertreterin Meta Stolte sowie Schriftführerin Barbara Rudge. Als Beisitzer wurden Klaus Lange, Margret Ragge, Wilhelm Rösemeier und Meta Stolte einstimmig gewählt. Als Kassenprüfer wurden Jutta Huter, Karin Thiemann und Siegfried Ullrich einstimmig wiedergewählt. Am 11. Oktober finden in Fuhlen die Kreiswahlen des Sozialverbandes statt. Kreisvorsitzender Könemund berichtete auch über die Arbeitserneuerungen in der Geschäftsstelle. Der Landesverband hat die EDV-Anlage im Kreisbüro erneuert, sodass in Zukunft ein „papierloses Büro“ eingeführt werden kann. Außerdem wurden die Mitglieder darüber informiert, dass die Ergo-Versicherung nicht mehr Kooperationspartner des SoVD ist, da sich die Beschwerden über die Mitarbeiter der Versicherung, die sich als Abgesandte des SoVD ausgaben, häuften. Seit Januar 2014 werden in der Geschäftsstelle in der Bismarckstraße in Hameln auch Beratungen zu Patientenverfügungen und zur Vorsorgevollmacht angeboten. Huth beendete die Jahreshauptversammlung mit der Ermutigung „nur gemeinsam sind wir stark“.

270_008_7110455_wvh_Sozialverband_0805.jpg
  • Der Vorstand, v. li.: Helga Woltemate, Barbara Rudge, Edelgard Grenz, Herbert Huth, Friedhelm Woltemate und Kreisvorsitzender Rolf Könemund.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt