weather-image
10°
TSV Steinbergen schlägt SC Rinteln II 2:1 / Beckedorfer SV gewinnt Spitzenspiel beim ASC Pollhagen-Nordsehl 1:0

Sonntagsschuss von Ringo Wickord entscheidet das Derby

1. Kreisklasse (luc). Im Spitzenspiel in der 1. Kreisklasse setzte sich Tabellenführer Beckedorfer SV mit 1:0 beim ASC Pollhagen/Nordsehl durch.

veröffentlicht am 30.10.2006 um 00:00 Uhr

MTV Obernkirchen - VfR Evesen II 3:1. Mansueti (12.) brachte den Gastgeber in einem guten Spiel mit 1:0 in Führung. Alex Müller (27.) erzielte den 1:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel kam der Gastgeber immer besser ins Spiel und ging durch Beckmann (78.) erneut in Führung. Der Treffer zum letztlich verdienten 3:1-Endstand fiel durch Panzica (84.) VfB Rinteln - SV Hattendorf 2:11. Durch einen Doppelschlag von Ronny Bork (8.) und Jakob Slowik (10.) ging der Gastgeber mit 2:0 in Führung. Bis zum Pausenpfiff sorgten Sandro Harders (20. und 25.) sowie Daniel Burg (35. und 38.) für eine Hattendorfer 4:2-Führung. Nach dem Seitenwechsel waren Sandro Harders (60.), Daniel Burg (63., 79. und 85.) sowie Kerkhoff, Wallwa und Jung erfolgreich. TSV Steinbergen - SC Rinteln II 2:1. Obwohl der Gastgeber nach einem Platzverweis für Liberios Melettis (35.) fast eine Stunde lang in Unterzahl spielen musste, kam er dank einer kämpferisch starken Leistung zu einem 2:1-Erfolg im Nachbarschaftsderby über die Reserve des SC Rinteln. Nach torloser erster Halbzeit brachte Ralf Reichelt (60.) den TSV per Kopfball mit 1:0 in Führung. Peter Pilger (78.) erzielte per Freistoß den 1:1-Ausgleich. In der Nachspielzeit war Ringo Wickord mit einem Sonntagsschuss aus gut 35 Metern zum 2:1 erfolgreich. SG Rodenberg - SV Obernkirchen II 2:6. Als die in allen Belangen deutlichüberlegene Elf stellte sich die Reserve des SV Obernkichen beim auch in dieser Höhe verdienten 6:2-Erfolg bei der SG Rodenberg vor. Marc Bulmahn (2.) erzielte die frühe Obernkirchener 1:0-Führung. Kadir Adsiz (27.) baute die Gästeführung auf 2:0 aus. Per Foulelfmeter verkürzte Daniel Krause (35.) zum 1:2-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Marc Bulmahn (69.) und Kadir Adsiz (73.) auf 1:4. Muharrem Tas (86.) konnte noch einmal auf 2:4 verkürzen, doch mit einem Doppelschlag stellte Marc Bulmahn (88. und 89.) den 2:6-Endstand her. Der Rodenberger Dennis Heine musste nach einer Roten Karte (10.) frühzeitig den Platz verlassen. SC Möllenbeck - TuS Apelern 3:6. Wolfgang Schwarz (10. und 15.) brachte denüberlegenen Gast aus Apelern mit 2:0 in Führung. Dieter Wagner (21.) erhöhte auf 3:0. Der Gastgeber konnte durch Özkan Yürekli (22.) auf 1:3 verkürzen. Durch Dieter Wagner (25.) und Wolfgang Schwarz (30.) führte der TuS zur Pause mit 5:1. Dennis Winter verkürzte eine Minute nach dem Wiederanpfiff auf 2:5, Der Gast baute dank seiner reiferen Spielweise durch Dieter Wagner (62.) die Führung auf 6:2 aus. Dennis Winter konnte in der 80. Minute nur noch zum 3:6-Endstand verkürzen. ASC Pollhagen/Nordsehl - Beckedorfer SV 0:1. Die Abwehrreihen dominierten das Spitzenspiel zwischen dem ASC Pollhagen/Nordsehl und dem Beckedorfer SV. Das Tor des Tages fiel in der 87. Minute, als Völker mit einem Schuss auf 25 Metern in den Winkel erfolgreich war. SW Enzen - MTV Rehren A.R. II 4:1. Per Flugkopfball brachte Jens Hitzemann (25.) den spielbestimmenden Gastgeber mit 1:0 in Führung. Fabin Schwalm (41.) erzielte den 2:0-Pausenstand. Der Gast konnte durch Burghardt (56.) auf 2:1 verkürzen. Simon Flachou (76.) erhöhte auf 3:1. Per Foulelfmeter stellte Schitschkowski (86.) den 4:1-Endstand her. VfL Bad Nenndorf - TSV Hespe 4:5. Dank einer starken Schlussphase setzte sich der TSV Hespe in einem schwachen Spiel mit 5:4 beim VfL Bad Nenndorf durch. Den 0:1-Rückstand ab der 18. Minute glich der Gastgeber durch Sallah Sardo (29.) aus. Durch Sallah Sardo (65.) führte der VfL zur Pause mit 2:1. Marc-Oliver Reiner (65.) baute die Führung auf 3:1 aus. Der Gast spielte nun stärker auf und ging durch Tore in der 77., 80., 85. und 89. Minute mit 5:3 in Führung. Marc-Oliver Reiner konnte in der Schlussminute nur noch zum 4:5-Endstand verkürzen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare