weather-image
26°

Sonnenuhr wird eingeweiht

Rinteln. In einer offiziellen Feierstunde soll am Montag, 7. Juli, um 8.45 Uhr eine neue Sonnenuhr an der Grundschule Nord in der Breiten Straße enthüllt werden.

veröffentlicht am 23.06.2008 um 00:00 Uhr

Abschluss für ein gelungenes Projekt von Schule, Schülern und Eltern, das im Januar dieses Jahres angestoßen worden ist. In der Schulversammlung am 29. Januar, in der die neue Schulkleidung der Öffentlichkeit vorgestellt worden war, hatte Schulleiter Horst Ahlswede über das neue Projekt "Sonnenuhr" informiert, das auf einer Idee der Kunstlehrerin Regina Mäkeler beruht. Ein Aufruf in der Zeitung, die Schule bei der Umsetzung fachkundig zu unterstützen, führte dann zum Erfolg: Lutz Heinze, Steinmetzmeister der Firma Wallbaum in Rinteln, meldete sich kurze Zeit später telefonisch bei Horst Ahlswede und bot sein Meisterstück, eine Sonnenuhr aus Sandstein, der Schule als Geschenk an. Die Begeisterung in der Schule war riesengroß, alle schulischen Gremien freuten sich auf die Umsetzung des Projektes. Die Stadtwerke Rinteln erklärten sich bereit, die Kosten für das Aufstellen zu übernehmen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare