weather-image
13°
Dank fürs Dach: Solargemeinschaft überreicht Scheck über 272 Euro

Sonnenschein bringt Geld in Schulkasse

Rehren (la). Am 14. Dezember vergangenen Jahres ist die erste Auetaler Bürgersolaranlage in Betrieb genommen worden. Auf dem Dach der Grundschule - und dafür hat sich die Solargemeinschaft jetzt bedankt, indem sie den Ertrag aus den ersten beiden Wochen der Schule gespendet hat.

veröffentlicht am 18.06.2008 um 00:00 Uhr

31 Gesellschafter haben sich mit 48 Anteilen an dem Umweltprojekt beteiligt. 125 Photovoltaikmodule mit einer Nennleistung von 220 Watt peak wurden auf dem Dach der Schule installiert. Bei einer Prognose von 850 Sonnenstunden erzeugt die Anlage 25 000 Kilowattstunden (kWh) Strom. Bei einer Vergütung von 49,21 Cent pro kWh ergibt das einen Ertrag von 11 502,84 Euro pro Jahr. In den letzten beiden Wochen 2007 wurden 350 kWh in das Stromnetz eingespeist. Dafür hat die Solargemeinschaft 272 Euro bekommen. Dieses Geld haben die Gesellschafter jetzt der Grundschule Auetal gespendet. "Wir wollen uns mit diesem Betrag dafür bedanken, dass wir die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Schule installieren durften", sagten die Geschäftsführer der Solargemeinschaft, Walter Möller und Karl-Friedrich Reime. Schulleiter Carl Gundlach bedankte sich im Namen der Kinder: "Das Geld können wir gut gebrauchen."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    News-Ticker
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt