weather-image
27°
7:7 gegen den Tabellenfünften / Nachwuchsspielerin bleibt ohne Fehl und Tadel

Sonja Radtkeüberragend: Steinbergen holt einen Punkt gegen TuS Glane II

Tischtennis (la). Unter erschwerten Bedingungen haben die Regionalliga-Damen des TSV Steinbergen gestern einen Punkt gegen den Tabellenfünften, TuS Glane II geholt. Aufgrund einer Doppelbelegung der Steinberger Sporthalle mussten die Tischtennisspielerinnen nach Rinteln ausweichen. "Unsere treuen Fans sind alle auch in Rinteln gewesen, was uns unheimlich gefreut hat", sagte TSV-Manager Holger Wenzel.

veröffentlicht am 24.11.2008 um 00:00 Uhr

Angespornt von den Fans zeigte das TSV-Quartett dann auch spannende und hochklassige Spiele.Überraschend konnten beide Auftaktdoppel gewonnen werden. Melanie Prasuhn und Yvonne Tielke bezwangen Katja Hüper und Sabine Linnemeyer und Judith Weber und Sonja Radtke setzten sich gegen Anne Sewöster und Melissa Koser durch. Glane II war ohne ihre Spitzenspielerin Christiane Praedel angereist, war aber im vorderen Paarkreuz trotzdem stärker. Melanie Prasuhn verlor alle drei Partien gegen Anne Sewöster, Katja Hüper und Sabine Linnemeyer und ihre Schwester Yvonne Tielke konnte den Spitzenspielerinnen nicht entgegen halten, gewann aber gegen Melissa Koser. Judith Weber konnte gegen Melissa Koser punkten, verlor dann aber gegen Sabine Linnemeyer und Katja Hüper. Dass sie in der Spielklasse ihren Platz gefunden hat, zeigte einmal mehr Sonja Radtke, die ohne Fehl und Tadel blieb. Sie bezwang Sabine Linnemeyer und Melissa Koser und musste im letzten, entscheidenden Spiel gegen die Nummer zwei der Gäste, Anne Sewöster antreten. Diese Partie gewann sie knapp im Entscheidungssatz und sicherte damit dem TSV das Remis. An dem vorletzten Platz hat sich für Steinbergen zwar nichts geändert, aber beim letzten Spiel, das am 14. Dezember, um 11 Uhr in Steinbergen gegen den TSV Rostock Süd stattfindet, will das Team vor der Weihnachtspause noch einmal punkten und sich um einen Tabellenplatz verbessern.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare