weather-image
15°

Engagement für das kulturelle Erbe von Hajen

Sommercafé in Hajen ausgezeichnet

Hajen. In Anerkennung für das Engagement für das kulturelle Erbe von Hajen hat Doris Müller aus Hajen von Ute Mushardt, der Vorsitzenden der Bauernhofferinnen und Eckhardt Pohl, Hörfunkleitung, NDR 1 eine Auszeichnung erhalten. Als Treffpunkt herausgehobener Bedeutung wurde ihr Sommercafé in Hajen anerkannt.

veröffentlicht am 12.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_6780128_wvh_1212_Doris_Mueller_n_Doris_Mueller_D.jpg

Im Jahre 2004 entstand die Idee, das brachliegende verwahrloste Grundstück auf der Have, auf dem sich das Fährhäuschen befindet, für ein Sommer-Café am Weser-Radweg nutzen zu wollen. Sieben Hajener Freunde, die Ehepaare Jörg und Carola Strüver, Almut und Hans-Heinrich Meyer, Doris und Friedrich Müller und die verwitwete Heidemarie Gruppe pachteten das Grundstück von der Gemeinde und brachten es „in Schuss“. Auf der gemütlichen Sonnenterasse treffen sich Hajener, Bewohner des Umlandes und Radtouristen, um dem Treiben auf der Weser und dem Radweg zuzuschauen und hausgebackenen Kuchen zu genießen. Ein Have-Logo zeigt die Verbundenheit der vier Familien, die wie die Treidler an einem Strang ziehen. Have ist die Bezeichnung für ein künstlich erhöhtes Grundstück, an dem die Schiffe festmachen konnten. Ein Hajener Künstler hat als Dauerleihgabe die Skulptur „Der Rufer“ zur Verfügung gestellt. Die Dorfgemeinschaft hat den Rastplatz nebenan neu gestaltet und eine Erinnerungstafel für die Fähre aufgestellt. Auch weitere Plätze im Dorf wurden von den Bewohnern neu angelegt und werden von ihnen gepflegt.

Bereits zum 2. Mal wurden Orte ausgezeichnet, die verlorenes Zeitzeugenwissen aus ländlichen Regionen bewahren. Mit Förderung des Ministeriums für Landwirtschaft in Zusammenarbeit mit dem NDR und dem Landesamt für Landentwicklung hat eine Jury aus 66 Projekten 27 herausragende Projekte ausgewählt, sie werden in der Broschüre „Landreiselust“ vorgestellt.

Doris Müller bei der Preisübergabe mit Ute Mushardt und Eckerhardt Pohl.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?