weather-image
22°

Nach Unfall querschnittsgelähmt / 3500 Euro als Hilfe übergeben

Soldaten helfen verunglückten Kameraden

Bückeburg. Ende Juni dieses Jahres lief in der Lehrgruppe A in Achum die Meldungüber einen Verkehrsunfall in den USA auf. In Ft. Rucker/Alabama war der 27-jährige Leutnant Florian H. aus Celle, der sich als Lehrgangsteilnehmer in der Hubschrauberführer-Grundausbildung in Amerika befand, als Beifahrer auf einer Dienstfahrt verunglückt, als ein US-Bürger dem Fahrzeug die Vorfahrt nahm. Nach Erstversorgung in einem US-Krankenhaus stand fest: Querschnittlähmung vom Hals abwärts, Weiterbehandlung in Deutschland unbedingt erforderlich.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 13:57 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?