weather-image
17°
15 Unternehmen erhellen im Rathaussaal das aktuelle Motto "Energie sparen, Energie erzeugen"

Solartag bietet Besuchern "begehbares Dach im Saal"

Bückeburg (bus). "Energie sparen, Energie erzeugen" hat das aktuelle Motto des mittlerweile sechsten Bückeburger Solartages gelautet, der am Sonnabend im Rathaussaal sämtliche Facetten der zeitgemäßen Energiehandhabung erhellte. 15 überwiegend in der Region beheimatete Unternehmen und eine sehr große Zahl Interessierter waren der Einladung von Organisator Dieter Ahrens gefolgt. "Viele Besucher verfügen bereits über beträchtliche Informationen, sie wollen aber noch mehr wissen", fasste der Dachdeckermeister den Grundcharakter der Service-Veranstaltung zusammen.

veröffentlicht am 18.02.2008 um 00:00 Uhr

Eine wohl fünf Meter hohe Dachkonstruktion bildet den optischen

Komplette Neuinstallationen und Kombinationsvarianten hätten ebenso die Nachfragen bestimmt wie Ergänzung und Optimierung bestehender Anlagen. Zudem seien Einspeisevergütung, Finanzierung und Energiepass "angesagte" Themen gewesen, schilderte Ahrens die Bandbreite. Die Palette reichte von der Gebäudeenergieberatung und dem Heizen mit Holzpellets über Thermografie und Solartechnik bis zu umfangreichen Wärmeverbundsystemen und Photovoltaik. Die Teilnahme der beiden größten einheimischen Geldinstitute stellte die fachkompetente Beantwortung von Fragen nach Bezahlung und Fördermöglichkeiten sicher. Als optischer Blickfang empfing die Gäste ein mit sechs Photovoltaikmodulen bestückte Konstruktion, die erstmals einen Blick "hinter die Kulissen" der Montagedetails erlaubte. Das wohl fünf Meter hohe Modell zeigte auf seiner Rückseite die Anordnung von Sparren, Dachziegeln und Solarstromelementen. "Sozusagen ein begehbares Dach im Saal", beschrieb Ahrens die außergewöhnliche 1,1-Kilowatt-Anlage.

Ein dekorativen Kaminholzständer zieht die Blicke der Besucher a
  • Ein dekorativen Kaminholzständer zieht die Blicke der Besucher auf sich. Fotos: bus


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare