weather-image
13°
Salsa-Weltmeister Daniel de Souza-Forbes gibt Unterricht in Steinbergen

"Sogar die Fingernägel bewegen sich"

Steinbergen (cok). Ein Weltmeister im Salsa-Tanz zu Gast in der ADTV-Tanzschule Steinbergen, das ist wirklich etwas Besonderes und den Beziehungen des Inhabers Burkhard Dorth zu verdanken, der selbst Tanzsportunterricht gab, bevor er sich dann ganz auf das Unterrichten der gängigen Gesellschaftstänze verlegte. Der 25-jährige Brasilianer Daniel de Souza-Forbes zog die etwa 40 Teilnehmer des Salsa-Kurses ganz schnell in seinen Bann.

veröffentlicht am 26.02.2008 um 00:00 Uhr

Ein Meister ohne jedeÜberheblichkeit: In Steinbergen bringt Dani

"Es gibt viele Leute, die sich für Salsa interessieren, aber viele haben ihn auch noch niemals ausprobiert", meint Burkhard Dorth. "Wenn die dann sehen, wie die Könner tanzen, ist das vielleicht erst mal shocking! Aber - keine Panik." Und Panik war auch gewiss nicht nötig. Der zierliche dunkelhäutige Salsa-Weltmeister strahlte von Beginn an eine so glaubwürdige gute Laune aus, dass alle Befangenheit bei den noch unerfahrenen Teilnehmern rasch verschwand. Und außerdem: Auch ein so sehr auf den Ausdruck von Erotik und Lebensfreude angelegter Tanz wie der südamerikanische Salsa beginnt mit ganz einfachen Schritten. "Ja, ganz einfach!", sagt Daniel de Souza-Forbes, nachdem er seine Schüler (die meisten um die 40 Jahre alt) gebeten hat, sich in einem Kreis um die Tanzfläche aufzustellen. Einen Schritt vor, einen auf der Stelle, dann beide Füße wieder zusammen. Einen Schritt zurück, einen auf der Stelle, und die Füße zusammen. Dum-dum-dum - dum-dum-dum. Zunächst hört man nur das Knarzen des Holzfußbodens, dann aber entsteht ein gemeinsamer Rhythmus, fast wie ein Trommeln. "Dum-dum-dum - dum-dum-dum! Gelernt haben Sie es, wenn es selbst im Schlaf noch kommt", sagt der Meister. Er selbst bewegt sich sogar bei der Vorführung der simplen Grundschritte wie jemand, der gar nicht anders kann als tanzen. Jeder einzelner Körperteil scheint dabei beteiligt zu sein, bis hin zu den Fingern seiner Hände, die einem eigenen Tanz zu folgen scheinen, wenn er redet. Bald zeigt er den Tanzpaaren, dass sie die Arme nicht einfach hängen lassen, sondern mit angewinkelten Ellenbogen neben dem Körper kreisen lassen sollen. Das sieht gleich viel besser aus. Und Burkhard Dorth lacht: "Bei Daniel bewegen sich sogar noch die Fingernägel mit!" Der Brasilianer lebt seit Jahren in Deutschland, studiert Sprachwissenschaften und Volkswirtschaft in Göttingen und verdient sich mit solchen Kursen das Geld für sein Studium. Bei der "International Dance Masters" in Mannheim belegte er im Oktober den ersten Platz, auch bei allen anderen Wettkämpfen findet man ihn immer auf den vordersten Plätzen. Was ihn als Lehrer so auszeichnet, ist das Fehlen jeder Art von Überheblichkeit und dazu eine gut gelaunte Geduld, die auch in Steinbergen dazu führte, dass alle Tanzschüler schnell vorwärtskamen und bald schon im Paartanz das "Damensolo" ausprobierten. Daniel de Souza-Forbes führte es vor mit seiner blonden Partnerin Katrin Ziemer, auch eine Profitänzerin, die ihn bei Shows und Kursen aller Art begleitet und mit ihrem eher kühlen Lächeln ganz wunderbar an seine Seite passt. Zur Freude aller zeigten die beiden am Ende zu mitreißender Musik einen vollständigen Tanz,bei dem sie in hundert Variationen so gekonnt umeinander herumwirbelten, dass einem glatt schwindelig werden konnte. So was würden die Tanzschüler nie erreichen, das war klar. Hat es ihnen was ausgemacht? Wohl kaum. "Wir sind hier, weil das Tanzen einfach Spaß macht", sagt einer aus der Runde. "Das Schöne ist ja gerade, dass es nicht um Perfektion und Wettkampf geht!" Wer es auch lernen will, unter der sorgfältigen Anleitung des Weltmeisters, der hat am Sonnabend, 1. März, Gelegenheit dazu. Der Kurs beginnt um 16.30 Uhr. Es sind noch Plätze frei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare