weather-image
23°

Neuer Teilnehmerrekord bei Traditionsturnier im Stöckchenwurf / Oldendorfer Kubb gilt als einer der ersten Turnierorte

Sogar Berliner spielen in Oldendorf Kubb

Oldendorf (gök). Die Männerspochtler des TSV Benstorf-Oldendorf haben das Kubb-Turnier in Oldendorf nun bereits zum 9. Mal ausgerichtet. Auf dem Sportplatz in Oldendorf trafen sich diesmal 42 Teams und sorgten mit 200 Personen für einen neuen Teilnehmerrekord.

veröffentlicht am 21.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 11:41 Uhr

270_008_5563628_wvh2106_Oldendorf_120611_Sieger_Kubb_Tur.jpg

Bei den Jugendlichen bis zum Alter von 14 Jahren waren zehn Gruppen und bei den Erwachsenen 32 Teams am Start. „Bei so vielen Teilnehmern mussten wir uns einen neuen Spielmodus überlegen. Hier haben wir auf ein System zurückgegriffen, dass wir im letzten Jahr bei der ersten Europameisterschaft in Berlin kennengelernt haben“, sagt Albert Mund von den Männerspochtlern.

Bis die Gewinner unter den Teams der Jugendlichen und Erwachsenen ermittelt waren, wurden in Vorrunde, Hauptrunde, Sieger- und Qualifizierungsrunden 182 Begegnungen ausgetragen. Bei den Kinderteams standen die „Netzroller“ mit Luisa Schönberg, Jennifer Schneider, Kathleen Schneider und Wiebke Mund schließlich vor den „Tennis-Young-Stars“.

Durch die bei der Europameisterschaft gewonnenen Kontakte waren diesmal auch die „Kubbler“ aus Lamspringe und die „Gipfelstürmer“ aus Berlin in Oldendorf am Start. Diese Teams gingen als Favoriten ins Rennen und wurden der Rolle auch gerecht. Bereits in der Hauptrunde trafen beide aufeinander. Da der Spielmodus aber Verlierern die Möglichkeit gibt, ins Finale zu kommen, trafen sie dort erneut aufeinander. In den Halbfinals setzten sie sich gegen den Vorjahrssieger, die Elzer „Hanlah-Kubber“ und den Sieger aus dem Jahr 2010, „Domingos Freunde“ durch. Als Gewinner nahmen die Gipfelstürmer den Wanderpokal mit nach Berlin und versprachen im nächsten Jahr zur Pokalverteidigung wieder nach Oldendorf zu kommen. Aber so lange dauert es nicht, bis sich die Freunde wiedersehen, Mitte Juli fahren die Männerspochtler zur 2. Kubb-Europameisterschaft nach Berlin. Die Resonanz der über 200 Teilnehmer auf den neuen Spielmodus war übrigens positiv, weil mehr Spielpaarungen ausgetragen werden konnten. Im kommenden Jahr werden die 10. Oldendorfer Jubiläums-Kubb-Meisterschaften stattfinden. Damit gehört die Veranstaltung zu den ältesten Turnieren dieser Holzstockwurfart in Deutschland. Erste Anmeldungen für 2013 liegen bereits vor. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben verspricht Albert Mund.

Ein buntes Treiben herrschte auf dem Sportplatz in Oldendorf bei dem Kuppturnier.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?