weather-image
18°
Sieben Mal Gold, acht Mal Silber und drei Mal Bronze die Bilanz in Salzhemmendorf

Söltjer-Cup für den Nachwuchs der VT Rinteln

Judo (peb). Sieben Mal Gold, acht Mal Silber und drei Mal Bronze lautet die hervorragende Bilanz der Judokas der VT Rinteln beim 1. Söltjer-Cup der Judo-Abteilung des Blau-Weiß Salzhemmendorf.

veröffentlicht am 14.12.2007 um 00:00 Uhr

Der erfolgreiche Judo-Nachwuchs der VT Rinteln. Foto: pr

Startberechtigt in Salzhemmendorf waren Mädchen und Jungen der Altersklassen U11 und U13. Teilgenommen haben mehrere Vereine aus den Kreisen Hameln-Pyrmont und Schaumburg. Die VT Rinteln trat mit 19 Kämpfern an. Dabei zeigte sich der VTR-Nachwuchs hoch motiviert und präsentierte sich in ausgezeichneter Form. Die Belohnung für den hervorragenden Auftritt war der Gewinn des Pokals für das beste Mannschaftsergebnis. Folgende VTR-Kämpfer holten sich in ihren Alters- und Gewichtsklassen den ersten Platz: Melina Zägel, Isabelle Requardt, Angelina Prüßner, Svenja Strube, Fine Klose, Janek Schöbel und Alexander Tiemeyer. Die Silbermedaille gewannen mit Annika Dohm, Saskia Lange, Maja Schwaller, Jasmin Thieme, Elias Thieme, Jan Nolting, Dominik Spork und Stefan Baier acht VTR-Kämpfer. Den dritten Platz feierten Lara Schelske, Lea Spork und Julia Schelske. Einen vierten Platz belegte Charlotte Schiller.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare