weather-image
29°
Fernsehstar gastiert am 15. Juni in der Kampa-Halle

So isses: Jürgen von der Lippe blickt in Minden voll ins Leben

Bückeburg/Minden (jp). Er sang bei den Gebrüdern Blattschuss, moderierte "Geld oder Liebe" und "Donnerlippchen" und erfand für seine Bühnenprogramme so kurios-komische Kunstfiguren wie den Herbert Lippenblüter, den Hochwürden und den Kalle: Jetzt kommt Jürgen von der Lippe mit dem Besten aus 30 Jahren Bühnenprogrammen auf Tournee. Am15. Juni ist er in Minden zu Gast.

veröffentlicht am 04.06.2008 um 00:00 Uhr

0000489026.jpg

Das Beste aus 30 Jahren, das ist bei Jürgen von der Lippe humoristische Feinstchirurgie, wenn er das Publikum hinter die Kulissen von Künstleragenturen blicken lässt, kurz Julio Iglesias, Peter Maffay, Helge Schneider und Herbert Knebel einfliegt und mit seinen "Impressions" überrascht, die Wetterlage kolportiert und erklärt, was Sport mit Ostern zu tun hat. Auch warum Männer Marathon laufen und beim Durchqueren eines Flusses am anderen Ufer ein Fahrrad brauchen, erklärt der Kabarettist, der unter anderem mit dem deutschen Comedy-Ehrenpreis, dem Adolf-Grimme-Preis und dem Münchhausen-Preis ausgezeichnet wurde. Natürlich wird auch wieder der Blumenmann dabei sein, von dem das Publikum erfahren darf, weshalb er es nicht mit den Bienen treiben kann. Kant und Konfuzius zitiert der Könner von der Lippe in seinem Philosophie-Crashkurs so, als wären die beiden seit jeher Ghostwriter für gute Comedy gewesen. Anhand einer gefundenen Geldbörse zeigt er, dass selbst der Kategorische Imperativ ganz wenig Kalorien hat, wenn man tiefe Sinnfragen fröhlich beantwortet. Jürgen von der Lippe präsentiert "Das Beste aus 30 Jahren" am Sonntag, dem 15. Juni, um 20 Uhr in der Kampa-Halle Minden. Karten sind erhältlich bei allen CTS-Eventim-Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.ticketsbycall.de

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare