weather-image
22°
×

Sirenenalarm schreckt Hamelner aus dem Schlaf

Zahlreiche Hamelner sind am frühen Sonntagmorgen aus dem Schlaf gerissen worden. Kurz nach 2 Uhr heulte in der Stadt eine Minute lang lautstark eine Sirene - vermutlich die auf dem Dach des Rathauses. Dabei brannte es gar nicht. Zum Zeitpunkt des Feueralarms seien in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden weder Feuerwehren noch Rettungswagen alarmiert worden, sagte der stellvertretende Leiter der Feuerwehr- und Rettungsleitstellen, Kay Leinemann, auf Anfrage. Er kommt zu dem Schluss: "Es kann sich bei der Auslösung der Sirene also nur um einen technischen Defekt handeln."

veröffentlicht am 28.01.2018 um 15:37 Uhr
aktualisiert am 28.01.2018 um 17:22 Uhr

Zahlreiche Hamelner sind am frühen Sonntagmorgen aus dem Schlaf gerissen worden. Kurz nach 2 Uhr heulte in der Stadt eine Minute lang lautstark eine Sirene - vermutlich die auf dem Dach des Rathauses. Dabei brannte es gar nicht. Zum Zeitpunkt des Feueralarms seien in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden weder Feuerwehren noch Rettungswagen alarmiert worden, sagte der stellvertretende Leiter der Feuerwehr- und Rettungsleitstellen, Kay Leinemann, auf Anfrage. Er kommt zu dem Schluss: "Es kann sich also bei der Auslösung der Sirene also nur um einen technischen Defekt handeln."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige