weather-image
24°
Gesangverein Eintracht sucht neue Mitstreiter

Singen tut der Seele gut

HAMELN. Die Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Eintracht von 1846 e. V. fand im Gemeindehaus der St.-Augustinus-Gemeinde in Hameln statt.

veröffentlicht am 22.02.2018 um 00:00 Uhr

Einige Chorsänger erhielten ein Geschenk. FOTO: Helma Ilse Ilg/PR

Nachdem der Chor zum Auftakt ein paar Lieder gesungen hatte, eröffnete der Vorsitzende Klemens Steinhoff die Sitzung und berichtete über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Zahlreiches Erscheinen der Chormitglieder bei den Chorproben und -auftritten wurde ausgezeichnet und es wurden den Sängern dafür kleine Geschenke überreicht. Sodann berichteten die Kassenführerinnen über die Einnahmen und Ausgaben. Die Kassenprüfer erklärten, dass alles ordnungsgemäß verbucht und geführt worden sei und somit wurde der gesamte Vorstand einstimmig entlastet.

Zum Vorsitzenden wurde Klemens Steinhoff einstimmig wiedergewählt, desgleichen Helma Ilg als Schriftführerin sowie Renate Beutner als Kassenführerin. Zum neuen Kassenprüfer wurde einstimmig Christian Weiss gewählt.

Die Jahreshauptversammlung wurde mit einem gemütlichen Kaffeetrinken beendet und Steinhoff gab einen kleinen Ausblick auf kommende Konzerte, die bereits in Planung sind und erklärte, dass neue Sängerinnen und Sänger jederzeit willkommen seien. Singen sei gut für geistige und körperliche Gesundheit und bringe viel Spaß und Freude – nicht zuletzt für die Zuhörer. Davon zeugen die vielen Auftritte in den verschiedenen Seniorenheimen im Raum Hameln. Wer also Lust an Gesang und geselligen Aktivitäten hat, kann sich gern dem Gesangverein Eintracht anschließen. Nähere Auskünfte erteilt Klemens Steinhoff telefonisch unter 05159/551.PR

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare