weather-image
20°
Insolvente VTB lädt zu weiterer außerordentlichen Versammlung

"Sind auf sehr, sehr gutem Weg"

Bückeburg (rc). Bewegung im vorläufigen Insolvenzverfahren der VT Bückeburg: Für kommenden Dienstag hat der Vorstand zu einer weiteren, außerordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Auf ihr soll ein Bericht über die gegenwärtige Situation des Vereins gegeben werden. "Außerdem geht es um wichtige Weichenstellungen für dessen Zukunft." Auch soll ein komplett neuer Vorstand gewählt werden. Die Mitglieder werden "um zahlreiches Erscheinen gebeten, um zu fassende Beschlüsse auf eine möglichst breite Basis stellen zu können."

veröffentlicht am 20.07.2006 um 00:00 Uhr

Ob diese Einladung bedeutet, dass die VTB im Kampf um ihrÜberleben rettendes Ufer erreicht haben könnte, dazu wollte sich der vorläufige Insolvenzverwalter Stephan Höltershinken auf Nachfrage nicht äußern. Es stünden noch Verhandlungen mit einigen Gläubigern an. Höltershinken: "Wir sind auf einem sehr, sehr guten Weg." Nach Informationen unsererZeitung soll das Sanierungskonzept am vergangenen Dienstag bereits dem erweiterten Vorstand erläutert worden sein. Vom Inhalt drang allerdings nichts nach außen. Nach wie vor scheint sich die VTB aber schwer zu tun, einen wichtigen Teil ihrer Arbeit erfüllen zu können: die Suche nach einem neuen Vorstand, besonders einem neuen Vorsitzenden. Bisher hat sich nach Informationen unserer Zeitung keiner gefunden, der bereit wäre, das VTB-Ruder zu übernehmen. Der Rücktritt des alten Vorstandes nach erfolgter Rettung und die Wahl eines neuen Vorstandes ist eine der Hauptforderungen der Gläubiger, aber auch des vorläufigen Insolvenzverwalters. Die Versammlung findet am Dienstag, 25. Juli, um 19.30 Uhr in der Gaststätte Fenkner statt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare