weather-image
14°
Zweite Plätze bei den Kreismeisterschaften

Silbermedaille für Meike Lang und Maik Müller

Judo (peb). Als eher ungewöhnliches Jugendhilfeprojekt gestartet, entwickelt sich die Judogruppe des Jugendhofs Hirschkuppe in Steinbergen mehr und mehr zur Erfolgsgeschichte. Jüngste Beispiele sind die Sportler Meike Lang und Maik Müller, die von den Kreismeisterschaften der U17 jeweils mit der Vizemeisterschaft heimkehrten.

veröffentlicht am 06.11.2007 um 00:00 Uhr

Maik Müller

Die 14-jährige Meike Lang wurde nach zwei souveränen Siegen durch Haltetechniken erst im Kampf um den Titel gestoppt. Erst 13 Jahre alt ist Maik Müller, der sich gegen durchweg ältere Kontrahenten durchsetzen musste, und mit je zwei Siegen und zwei Niederlagen dank der besseren Kampfbewertungen Platz zwei sichern konnte. Für einen so jungen Kämpfer ein sensationelles Ergebnis in der Altersklasse der unter 17-Jährigen, wie Trainer Olaf Quest versichert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare