weather-image
Schaumburger Prominente lesen Gedichte

"Siga" präsentiert ihre CD

Stadthagen. Die Schaumburger Initiative gegen Arbeitslosigkeit (Siga) hat das Ergebnis ihres Kooperationsprojektes mit dem Job-Center Schaumburg und der Volkshochschule präsentiert: eine CD, auf der 30 Schaumburger Prominente ihre Lieblingsgedichte rezitieren. 30 gesundheitlich eingeschränkte oder älter als 50-jährige Arbeitslose haben die CD im Zuge einer Qualifizierungsmaßnahme produziert.

veröffentlicht am 06.06.2007 um 00:00 Uhr

"Es ist ein neuer Coup der ,Siga'," sagte die VHS-Direktorin Undine Rosenwald-Metz anlässlich der Präsentationsfeier. Von Höhen und Tiefen des Projektes berichtete der "Siga"-Vorsitzende Rudolf Krewer. Er dankte allen Teilnehmern für den Mut, ihre Idee umzusetzen, den Rezitatoren für deren Unterstützung und den VHS-Dozenten und Projektleitern Kersten Prashun und Dieter Gentzel. Anschließend gab es Live-Kostproben der auf der CD verewigten Prominenten. Anka Knechtel las selbstverfasste Gedichte, ebenso Wolfgang Heisecke, der auch das CD-Titelbild gezeichnet hat. Der CDU-Landtagsabgeordnete Joachim Runkel trug Heinz Erhardts "Sabinchen" vor, während sich die Landtagsabgeordnete der Grünen, Ursula Helmhold, für den "Panther" von Rainer Maria Rilke entschied. Landesbischof Jürgen Johannesdotter las den "Handschuh" von Friedrich Schiller. Bückeburgs Bürgermeister Rainer Brombach rezitierte als einziger Wilhelm Busch. Die CD "Schaumburger Prominente lesen Gedichte" ist für 10 Euro im i-Punkt Stadthagen und im "Siga"-Laden "Flair", Niedernstraße 9, in Stadthagen erhältlich. 8 Euro des Verkaufspreises kommen der "Siga" zugute.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt