weather-image
21°
×

Bereits 250 Anmeldungen für den 21. Triathlon am 9. Mai in Hameln

Siegerfeier der Triathleten

Hameln. „Was wären wir Triathleten ohne dich“, fragte Helmut Klemme bei der traditionellen Siegerfeier der ESV-Triathleten im Vereinsheim am Tönebönweg und fügte hinzu, „eigentlich nichts“! Abteilungsleiter Peter Neugebauer gab den an ihn gerichteten Dank postwendend an die Athleten zurück:

veröffentlicht am 17.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 04:41 Uhr

„Ohne euch wäre auch ich nichts.“ Neugebauer versprach bis zum 25. Triathlon weiterzumachen, „dann müssen Jüngere ran“. Zum 21. Event am 9. Mai 2010 haben sich bereits 250 Teilnehmer angemeldet, darunter eine 30-köpfige Trainingsgruppe aus Hamburg und 12 Schüler aus Dortmund. Auch die Bundesliga-Teams aus Lemgo und Hannover nehmen den Hamelner Triathlon zur Aufstellung ihrer Mannschaften gern an. Erfreut ist Neugebauer über den Nachwuchs mit dem 16-jährigen Richard Getz, Jan Schneider (19), André Raasch (18), dem 23 Jahre alten Diego Policarpo Morocho Sugvitana aus Ecuador, sowie den Brüdern Claas und Nils Reckemeier (13 und 15 Jahre alt). Einige Triathleten der ersten Stunde sind bereits im Rentenalter, was aber den fast 67-jährigen Ernst-Dietmar Hecker nicht davon abhält, erste Plätze bis hoch zu deutschen Meisterschaften zu erreichen. Nicht weniger erfolgreich, mit fast nur ersten Plätzen, ist der 19-jährige Tobias Meyer, der für seine Erfolge geehrt wurde, ebenso wie Rebecca Reckemeier, die auch den Landesmeister-Titel im Duathlon (Laufen-Radfahren-Laufen) erreichte. Tobias Meyer, der bei der Sportgala auf Platz zwei landete, wird in Zukunft mit einem Zweit-Startrecht auch für das Bundesliga-Team des TV Lemgo an den Start gehen. Auf ausgezeichnete Platzierungen konnten auch Nils Reckemeier, Stefan Schwarz, Heiko Michaelis, Michael Bartels, Andreas Mosel, Andreas Reckemeier, Thorsten Wehrhahn und Stefan Schlichte zurückblicken. Heinz Prößler dankte Neugebauer für seine „profimäßige Arbeit“ im Bereich der Finanzen und der Vorbereitung auf die Triathlon-Meisterschaften. Freude kam auch bei Britta Anderson auf, als ihr Hecker zum Dank für ihre Trainingsarbeit eine hölzerne Stoppuhr überreichte.

Informationen zum 21. Hamelner Triathlon und Anmeldung gibt es im Internet www.hamelnertriathlon.de.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige