weather-image
16°
Auszeichnung der aktiven Sportler und Abteilungen

Siegerehrung beim TC

HAMELN. Jedes Jahr werden vom Vorstand des TC Hameln sowohl langjährige Mitglieder als auch verdiente Sportler aus den einzelnen Abteilungen ausgezeichnet. So trafen sich rund 100 Sportlerinnen und Sportler im Vereinsheim am Rennacker, um ihre Auszeichnungen entgegenzunehmen.

veröffentlicht am 01.06.2017 um 16:21 Uhr

Yannick Harms, Dr. Wolfgang Kurbjuhn und Philipp-Arne Bergmann. Miroslaw Warchol

Dr. Wolfgang Kurbjuhn eröffnete die Veranstaltung und blickte dabei auf die 137-jährige Vereinsgeschichte zurück. Dabei beschrieb er auch die sich stets wandelnde Vereinslandschaft und würdigte alle ehrenamtlichen Trainer, ohne deren Einsatz das Vereinsleben nicht möglich wäre. Besonders deutlich machte er hier die ausgezeichnete Nachwuchsarbeit und das Engagement im immer wichtiger werdenden Gesundheitssektor. Der TC kooperiere mit Kindergärten, Grundschulen, Gymnasien und Seniorenheimen, um seinen gesellschaftlichen Pflichten nachzukommen.

Bevor die aktiven Sportlerinnen und Sportler ihre Würdigung erhielten, verlieh der TC Vorsitzende zunächst den langjährigen Mitgliedern die Ehrennadeln. Von 35 eingeladenen Jubilaren war rund die Hälfte erschienen. Zum Teil sogar von weit angereist, freuten sie sich auf ein Wiedersehen mit alten Weggefährten. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle die 70-jährige Mitgliedschaft von Edgar Hirsch und Helga Schulz-Knoke. Weitere Auszeichnungen wurden für 65, 60, 50 und 25 Jahre Vereinstreue ausgesprochen.

Eine besondere Auszeichnung kam Manfred Thiele für sein Engagement im Verein und insbesondere in „seiner“ Teakwondo-Abteilung von Maria Bergmann, der Vorsitzenden des Kreissportbundes, zuteil. Er gründete vor 15 Jahren eine der erfolgreichsten Abteilungen des TCs und machte sie mit viel Disziplin und Einsatz zu einem landesweit bekannten Aushängeschild für den TC Hameln.

Auch von weit her, kamen die Mitglieder des TC zur Jahreshauptversammlung. FOTO: Miroslaw Warchol
  • Auch von weit her, kamen die Mitglieder des TC zur Jahreshauptversammlung. FOTO: Miroslaw Warchol

Weitere Urkunden erhielten Sportlerinnen und Sportler aus den Abteilungen Gewichtheben, Judo, Teakwondo, Tischtennis, Trampolinturnen, Turnen und Volleyball. Mannschaft des Jahres wurde die 1. Damenmannschaft der Volleyballabteilung, die nach einer souveränen Saison den Aufstieg in die Landesliga schaffte. In allen Vorstellungen, die von den Abteilungsleitern oder Trainern vorgenommen und durch kurze Bildsequenzen ergänzt wurden, kam deutlich zur Aussprache, dass die Erfolge nur in Zusammenarbeit mit den Eltern und deren helfenden Händen gelängten.

Im Verlauf der Veranstaltung wurde aber auch jemand geehrt, der damit nicht gerechnet hatte. Für einen Punkt übernahm der 2. Vorsitzende Dr. Karsten Pflugmacher das Wort, denn auch der TC-Chef Dr. Wolfgang Kurbjuhn erhielt für seine 40-jährige Vorstandsarbeit eine Auszeichnung: Er erhielt den Ehrenbrief des Deutschen Turner-bundes.PR

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare