weather-image
17°

Siegerballon fliegt bis nach Stendal

Bad Eilsen (sig). Für dieses Trio hat sich die Teilnahme an dem Luftballonwettbewerb gelohnt, der anlässlich des diesjährigen Schützenfestes von den beiden Jugendleiterinnen Sabine Wingenfeld und Ruth Odendahl ausgerichtet worden war: Am weitesten geflogen ist der Ballon des achtjährigen Sascha-Mae Meiners aus Stadthagen. Er wurde bei Stendal in Sachsen-Anhalt gefunden. Als Belohnung gab es für den Vielflieger einen Gutschein der Sparkasse.

veröffentlicht am 25.10.2006 um 00:00 Uhr

Die Sieger: Sascha-Mae Meiners (v.l.), Yvonne Kuhlmann und Fabia

Mit einem Geschenkgutschein des Kaufhauses Schild bedacht wurden die Kinder, die auf den nächsten beiden Plätzen landeten. Dazu gehörte die sechsjährige Yvonne Kuhlmann aus Nienstädt. Ihr "Luftpostbote" schaffte es bis in die Nähe von Gifhorn. Sieben Jahre alt ist Fabian-Moris Witte aus Obernkirchen. Sein Ballon beendete den Flug in der Gegend von Lehrte.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare