weather-image
10°

Siegen ist Pflicht im Kellerduell

Handball (hga). Bereits heute Abend empfängt der VfL Bad Nenndorf in der Frauen-Landesliga den SC Germania List II. Es ist ein reines Kellerduell, der VfL ist Vorletzter, die Gäste Letzter der aktuellen Tabelle.

veröffentlicht am 16.11.2006 um 00:00 Uhr

Katrin Otte fordert einen Sieg.

Beide Mannschaften sind noch ohne jeden Punktgewinn, für den VfL bietet sich wieder einmal die Gelegenheit, durch einen Heimsieg die aktuelle Krise zu entschärfen. Insbesondere der VfL-Rückraum um Verena Hilbig und Maxi Zedler ist gefordert, seine Klasse gegen die mit weitem Abstand schwächste Abwehr der Liga zu zeigen. Aus einer aggressiven Abwehr heraus hat der VfL nur über hohes Tempo im Spiel nach vorn eine Chance. "Deren Gefährlichkeit besteht in Tempogegenstößen. Wenn wir das unterbinden, haben wir eine gute Chance", sagt VfL-Trainerin Kathrin Otte. Dazu gehört viel Konzentration, gerade im Abschluss - bislang nicht die stärkste Seite beim VfL. Anwurf: Donnerstag, 20 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare