weather-image
×

Sieben Millionen Euro für Breitbandausbau Hameln-Pyrmont

Das Wirtschaftsministerium fördert den Breitbandausbau im Landkreis Hameln-Pyrmont mit sieben Millionen Euro. Im Namen von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann hat Digitalisierungsstaatssekretär Stefan Muhle am Montag einen entsprechenden Bescheid an den Ersten Kreisrat Carsten Vetter übergeben. Mit der Förderung wird der Breitbandausbau in unterversorgten Gebieten, den sogenannten "Weißen Flecken" gefördert. Rund 11.100 Gebäude werden mit Glasfaseranschlüssen versorgt, darunter auch Unternehmen, Krankenhäuser und Schulen. Die Gesamtinvestition beträgt 61 Millionen Euro. Der Ausbau soll voraussichtlich bis Ende 2022 abgeschlossen sein.

veröffentlicht am 02.12.2019 um 10:04 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt