weather-image
21. Hallenturnier um den Cup der Volksbank in Rodenberg

Sieben Mannschaften jagen den Turnierfavoriten aus Algesdorf

Hallenfußball (seb). Das erste Hallenturnier im neuen Jahr findet am Freitag, 4. Januar, und Samstag, 5. Januar, in der Rodenberger Sporthalle "Am Jagdgarten" statt. Der TSV Algesdorf richtet dieses Qualifikationsturnier um den 21. Cup der Volksbank in Rodenberg aus.

veröffentlicht am 02.01.2008 um 00:00 Uhr

Der Rodenberger Sebastian Reuter (l.) brennt auf einen Erfolg ge

Acht Mannschaften kämpfen im Modus "Jeder gegen Jeden" um die sechs Punkte für die Masterswertung. Im Teilnehmerfeld sind ausschließlich Kreisteams unter sich. Neben dem Ausrichter TSV Algesdorf (Kreisliga) gehen noch die SG Rodenberg (1. Kreisklasse), TuS Riehe (Kreisliga), SV Victoria Lauenau (1. Kreisklasse), TuS Schwarz-Weiß Enzen (1. Kreisklasse), TSV Bückeberge (Kreisliga), TSV Pohle (2. Kreisklasse) und SC Deckbergen-Schaumburg (Kreisliga) an den Start. Der Turnierausgang scheint völlig offen zu sein. Allerdings dürfte ein kleiner Vorteil beim TSV Algesdorf liegen. Die Truppe von trainer Volker Krause sammelte bereits erste Hallenerfahrung beim Turnier des TSV Hagenburg und schloss als guter Zweiter ab. In den letzten Jahren konnte aber auch die SG Rodenberg den Heimvorteil nutzen und sich immer wieder im Vorderfeld platzieren. Die teilnehmenden Mannschaften kennen sich aus dem Eff-Eff, viele interessante Derbys stehen auf dem Spielplan. Der Farbtupfer des Turniers ist die Mannschaft des SC Deckbergen-Schaumburg. Trainer Wilhelm Sieker schickt traditionell immer einesehr disziplinierte und erfolgreiche Truppe in die Hallenturniere. Das 21. Hallenfußballturnier um den Cup der Volksbank in Rodenberg wird am Freitag um 18.30 Uhr mit der Begegnung zwischen der SG Rodenberg und TuS Riehe eröffnet. Der erste Auftritt des Gastgebers aus Algesdorf steht um 19.15 Uhr gegen den SC Deckbergen-Schaumburg auf dem Spielplan. Am Freitag müssen alle Teams dreimal spielen. Die letzte Partie wird um 21.15 Uhr angepfiffen. Das Turnier wird dann am Sonnabend um 14 Uhr mit dem Spiel zwischen dem Turnierfavoriten TSV Algesdorf gegen TuS SW Enzen fortgesetzt. Die letzte Begegnung des Turniers steigt um 17.45 Uhr. Dann trifft Riehe auf den Außenseiter ausPohle. Im Anschluss findet die Siegerehrung statt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare