weather-image
Qualifizierung als Seniorenbegleiter

Sie werden gebraucht

Hameln. Mit der Neuausrichtung der Pflegereform im Jahr 2008 hat der Gesetzgeber zur Abwendung des Pflegenotstandes geregelt, dass auch Ehrenamtliche in die Betreuung von Demenz Erkrankten eingebunden werden sollen. Beauftragt mit der Umsetzung sind die kommunalen Pflegestützpunkte. Voraussetzung für die Übernahme dieser ehrenamtlichen Tätigkeit ist der Besuch einer Qualifizierungsmaßnahme zum Seniorenbegleiter nach § 45A SBG XI. Beauftragt mit der Durchführung der Qualifizierung ist die ländliche Erwachsenbildung Weserbergland vom Seniorenservicebüro Hameln-Pyrmont und vom Paritätischen Wohlfahrtsverband.

veröffentlicht am 08.05.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 07:41 Uhr

270_008_7125690_wvh_Seniorenbegleiter_Wal_0805.jpg

Die Qualifizierung umfasst 55 Unterrichtsstunden. Zusätzlich hospitierten die Teilnehmer 20 Stunden in einer Pflege- oder Tagespflegeeinrichtung. Die Qualifizierung fand seit dem 28. Januar jeweils dienstags von 9 Uhr bis 12 Uhr im A.R.A., Alte Marktstraße 2, in Hameln statt, so Heike Janik.

Folgende Teilnehmer erhielten jetzt ihr Zertifikat: Tanja Adams, Maria Allgaier-Kramer, Karin Anderten, Michaela Herrmann, Christine Jürgens, Claudia Karger, Christiane Kremer, Sabine Rooney, Kerstin Rox, Veronika Schaper, Christine Schmidt, Katrin Schnee, Jutta Schubert und Sigrid Spicher.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt