weather-image
24°
Agrar-Büromanagerinnen beenden Lehrgang

Sie treffen sich weiter

Hameln. Viele begeisterte positive Aussagen hängen an der Wand, als Kursbetreuerin Ingelore Borth zur Abschlussveranstaltung des Kurses Agrar-Büromanagerin der Landwirtschaftskammer Niedersachsen die 20 Teilnehmerinnen fragt: „Was war wertvoll für Sie… ?“.

veröffentlicht am 10.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 02:21 Uhr

270_008_4256978_wvh1103_Ag.jpg

Von November 2009 bis Ende Februar 2010 haben sich 20 Frauen von landwirtschaftlichen Betrieben in 114 Unterrichtsstunden in Hameln weitergebildet. Die Frauen haben sich intensiv beschäftigt mit allen Themen, die in einem landwirtschaftlichen Büro bearbeitet werden: mit Buchführung, sozialer Absicherung, Arbeitsverhältnissen, Verträgen, Verordnungen und Dokumentationen zur Einhaltung der Gesetze – Pflanzenbehandlung, Boden- und Tiergesundheit. Besonders wichtig war das professionelle Ordnen und Aufbewahren von Unterlagen.

Dabei sind in den vier Monaten intensive Freundschaften entstanden. Fest steht für alle: „Wir wollen uns weiter treffen.“ Die Frauen kommen vom reinen Ackerbaubetrieb bis zum viehstarken Betrieb. Einige haben sich einen Betriebszweig auf dem Hof aufgebaut, betreuen Gäste auf dem Hof oder vermarkten Produkte direkt im Hofladen.

Ingelore Borth von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (re.) und die Bäuerinnen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare