weather-image
24°
Zwölf Jugendliche in der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Afferde ausgezeichnet

Sie sind mit Feuer und Flamme dabei

Afferde (tis). Recht erfolgreich präsentierte sich die Jugendfeuerwehr Afferde im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung. Gleich an zwölf der insgesamt 13 Jugendlichen wurde die Jugendflamme, Stufe 1, verliehen. Und auch für die höchste Dienstbeteiligung wurden mit Laura Sigston und Jannik Kaiser gleich zwei Jugendwehrmitglieder ausgezeichnet.

veröffentlicht am 10.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 01:41 Uhr

Die ausgezeichneten Jugendwehrmitglieder in Afferde mit ihren Be

Mit schlichtem Zahlenmaterial hatte Jugendfeuerwehrwart Andreas Klemme die Versammlung eröffnet. Bei 43 Diensten leisteten die drei Mädchen und zehn Jungen zusammen 1541 Dienststunden. Was sich im Einzelnen dahinter verbirgt erzählten die Jugendwehrmitglieder Laura Sigston und Antonina Sciortino: Feuerwehrtechnik war darunter, aber auch das Mitmachen am Sportturnier und als Höhepunkt die Teilnahme am Zeltlager in Hastenbeck. Nach den großen Ferien standen noch als Besonderheiten eine Übung mit allen Jugendwehren des Stadtgebiets in Afferde und der Kreissternmarsch in Halvestorf an. Schließlich wurde noch fleißig geübt für die Prüfung zur Jugendflamme, Stufe 1.

Der stellvertretende Stadtjugendwart Jens Hildebrandt konnte daher gleich zwölf Jugendwehrmitglieder mit dem Abzeichen der Jugendflamme, Stufe 1, auszeichnen, nämlich Eike Dresler, Lars Güttinger, Sven Güttinger, Felix Heidrich, Jannik Kaiser, Christoph Richter, Laura Sigston, Antonina Sciortino, Justin Täubert, Sebastian Teubert, Niklas Thies und Denise Zachmann.

Ortsbrandmeister Friedrich-Wilhelm Thies zeichnete weiterhin Laura Sigston und Jannik Kaiser für eine Beteiligung an 39 von 43 Diensten als „Feuerwehrmitglied des Jahres“ aus. Es gab eine Urkunde und einen Kinogutschein als Dankeschön. Bei anstehenden Wahlen wurde Niklas Thies zum Gruppenführer, Jannik Kaiser zum Gruppensprecher und Laura Sigston zur Schriftführerin gewählt.

Jugendwart Andreas Klemme erwähnt noch, dass zum einen durch eine Spende der Firma Enertec im vergangenen Jahr alle Jugendlichen mit Wetterjacken ausgestattet werden konnten. Und ein Zuschuss des Ortsrates Afferde in Höhe von 400 Euro machte es möglich, dass zehn Feldbetten für Übernachtungen in kommenden Zeltlagern angeschafft werden konnten.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare