weather-image
13°
Viele Erwachsene tragen falsche Schuhe

Sie laufen nicht rund

Fast zwei Drittel aller Erwachsenen in Deutschland tragen Schuhe, die ihnen nicht passen! Das hat Gründe. Einerseits kaufen gerade Frauen lieber nach dem Prinzip, einen schicken Schuh zu haben, ohne auf die Fußgesundheit zu achten. Außerdem haben viele Menschen das Internet als Schuhbörse entdeckt und lassen sich die „Treter“ nach Hause schicken, ohne jeglichen fachmännischen Rat. Der Verzicht auf den Gang zum Schuhhändler beziehungsweise zum Orthopädie-Fachmann hat aber bisweilen fatale Folgen für die Fußgesundheit.

veröffentlicht am 28.03.2013 um 06:00 Uhr

Und dieses Verhalten erwachsener Menschen färbt ab auf den Nachwuchs. Einer Studie zufolge tragen mehr als die Hälfte der Kinder zu kleine Schuhe. Die Folge: Mehr als 70%Prozent der Schüler und Jugendlichen haben Fußfehlstellungen. Sie werden zunächst nicht bemerkt, weil der Körper noch jung ist, doch in späteren Jahren endet der Verzicht auf richtiges Schuhwerk schmerzhaft. Gewölbeschmerzen, Fersensporn, Knie-, Hüft-, und Rückenprobleme können die Folge sein. Deshalb ist es schon in jungen Jahren eminent wichtig, richtige Schuhe zu tragen. Hier kommt den Eltern der Kinder eine wichtige Rolle zu.

Einer weiteren Studie zufolge ist das Problem der schlechten Fußgesundheit vor allem eines westlicher Industriestaaten. Danach leiden rund 60 Prozent der Erwachsenen an Fußproblemen, obwohl 98 Prozent von ihnen mit gesunden Füßen zur Welt kommen! „Experten gehen davon aus, dass falsches Schuhwerk die Ursache dafür ist“, sagt Dr. Monika Richter, Forscherin für den Deutschen Fußreport. Mit dem Prüf- und Forschungsinstitut Pirmasens und dem Bekleidungsphysiologischen Institut Hohenstein untersuchte sie die Füße von über 10 000 Frauen und Männern.

Was also tun? Gehen – und zwar zum Fachgeschäft mit Beratung durch Experten und Fußvermessung. Nur wer sich um seine Füße kümmert, wird auch später von ihnen getragen werden.rd/jlg



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    News-Ticker
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt