weather-image
11°
×

Dorfgemeinschaftshaus und Mehrzweckhalle Brünnighausen unter Vereinsregie

Sie kümmern sich um die Geselligkeit

Brünnighausen (ist). Sie trafen sich monatlich zur Vorstandssitzung, fehlten nicht, als Feuerwehr, Musikzug und Gesangverein im Dorf gemeinsam ihr Jubiläum feierten. Die Dorfgemeinschaft Brünnighausen ist seit 15 Jahren ganz dicht am Leben im und um das Dorf.

veröffentlicht am 31.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:41 Uhr

„Der Pflege des Dorfgemeinschaftshauses und der Mehrzweckhalle Brünnighausen gilt das Hauptinteresse des Vereins“, sagte der Vorsitzende Rudolf Stenzel. Der Verein will den Treffpunkt für die Aktivitäten der 13 Vereine im Ort erhalten. Daneben stehe das gute Miteinander mit den Dorfgemeinschaften aller übrigen Ortsteile, wie beim gemeinsamen Weihnachtsmarkt an der Burg im besonderen Fokus. „Denn nur miteinander haben wir Zukunft.“ In diesem Sinne strukturiert der Vorstand seine Arbeit neu: Die Vorstände aller Brünnighäuser Vereine rücken in regelmäßigen Treffen organisatorisch und online enger um den geschäftsführenden DGV-Vorstand zusammen, „der weiterhin das Tagesgeschäft erledigt“, so Stenzel. „In jedem Dorf ein kleiner ‚Runder Tisch der Vereine‘ neben dem großen aller Ortsteile – das Brünnighäuser Beispiel könnte Kreise ziehen“, meinte Ortsbürgermeister Lars Wiemann als Gast.

Der geschäftsführende Vorstand mit Rudolf Stenzel (1. Vorsitzender), Gerald Mehrtens (Stellvertreter), Andreas Manz (Stellvertreter und Schriftführer) sowie Heiko Motz (Kassenwart) wurde bestätigt, ebenso wie die Beisitzer Henner Meywerk, Sven Bormann und Sascha Kaminski in ihren Ämtern bestätigt wurden. Verabschiedet im Zuge der Umstrukturierung wurden Birgit Schweinebart sowie mit ganz besonderem Dank des Vorstandes an die „Männer der ersten Stunde“ Rudolf Quast, Horst Klingner und Martin Schütte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt