weather-image
×

Jugendwarte Lars Kleinsorge und Daniel Giffhorn für herausragendes Engagement ausgezeichnet / Werner Helmecke seit 50 Jahren Mitglied

Sie haben nach 38 Jahren die Papiersammlung eingestellt

Bisperode. Die Freiwillige Feuerwehr Bisperode kann auf ein relativ ruhiges Jahr 2012 zurückblicken, stellte der stellvertretende Ortsbrandmeister Tobias Jarmer in seinem Jahresbericht anlässlich der Jahreshauptversammlung seiner Wehr fest.

veröffentlicht am 24.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:41 Uhr

Neben dem Alarm für einen Brandeinsatz wurden die Freiwilligen neben dem regelmäßigen Dienstbetrieb zu zehn Hilfeleistungen gerufen. Der Freiwilligen Feuerwehr Bisperode gehören derzeit 100 Mitglieder an, darunter 37 im aktiven Dienst, 18 Mitglieder der Jugendfeuerwehr und 17 Mitglieder des Musikzuges. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bisperode stellten nach insgesamt 38 Jahren die monatliche Papiersammlung ein, die nunmehr von der Kreisabfallwirtschaft übernommen wurde. Ortsbrandmeister Rüdiger Schellberg wurde einstimmig wiedergewählt, Peter Dumke wurde als Schriftführer, Peter Giffhorn als stellvertretender Schriftführer ebenso einstimmig wiedergewählt.

Insgesamt 14 Kameraden nahmen im vergangenen Jahr an Lehrgängen teil. Der stellvertretende Gemeindebürgermeister Achim Küllig überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung. Er nahm die Gelegenheit wahr, die Jugendwarte Daniel Giffhorn und Lars Kleinsorge für herausragendes Engagement mit der persönlichen Ehrenamtskarte auszuzeichnen. Für 20-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Dörthe Schöne (in Abwesenheit) und Dennis Tegen mit der Ehrennadel in Silber, Sven Damköhler für zehn Jahre Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Bronze der Bundesvereinigung des deutschen Musikverbandes ausgezeichnet. Werner Helmecke erhielt aus den Händen von Gemeindebrandmeister Walter Schnüll für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr das goldene Ehrenzeichen des niedersächsischen Feuerwehrverbandes, Matthias Kreipe wurde mit dem silbernen Ehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Walter Schnüll benannte die diesjährigen Aktivitäten, wie das Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehren im Flecken, das in Bisperode stattfinden wird sowie die Übergabe des neuen Feuerwehrfahrzeuges für die Ortswehr Bisperode.

Sein besonderer Dank galt dem Musikzug, der den Flecken auch über die Kreisgrenzen hinaus bei seinen Auftritten in Uniform vertrete sowie dem örtlichen Förderverein, der der Feuerwehr Bisperode mit seiner Unterstützung viele zusätzliche Anschaffungen ermöglicht. In der Jahreshauptversammlung des Fördervereins wurde Horst Behrens von der Versammlung einstimmig in seinem Amt wiedergewählt. Horst Behrens konnte feststellen, dass derzeit 198 Bürger Mitglieder seines Vereins sind und damit unterstützend für die Wehr ihren Beitrag leisten. Ziel für das Jahr 2013 ist die Neugewinnung fördernder Mitglieder, sodass die 200er Mitgliederzahl erreicht werden kann. Hierzu sei jeder Bürger aufgerufen, dem Förderverein mit einem geringen Jahresbeitrag beizutreten.

Traditionsgemäß wurden beide Veranstaltungen mit einem Grünkohlessen beendet, berichtet Peter Giffhorn.

Achim Küllig mit den geehrten Jugendwarten Daniel Giffhorn und Lars Kleinsorge.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt