weather-image
22°
24 Schüler von der Tönebön-Berufsfachschule haben ihre staatlich anerkannte Ausbildung

Sie haben ihr Examen in der Altenpflege

Hameln. 24 Schüler der Berufsfachschule Altenpflege der Julius-Tönebön-Stiftung haben ihre Ausbildung zum staatlich anerkannten Altenpfleger erfolgreich abgeschlossen.

veröffentlicht am 30.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 07:41 Uhr

Im Rahmen der Freisprechungsfeier überreichte Schulleiter Frank Zander die Zeugnisse an Pinar Bedir und Lara Behlhardt, die ihre praktische Ausbildung in der Tönebön-Stiftung absolvierten. Anna Davidov(M & I Fachklinik Providenzia, Bad Pyrmont), Nadine Gelhaar (Curanum Seniorenzentrum Weserbergland), Alexander Gorte (Eberhard Poppelbaum, Hessisch Oldendorf), Melanie Grasmik (Sana- Seniorenheim Zur Höhe), Nico Günzel(St. Monika), Saskia Hake (Arche Noah), Sigrid Haselmayr und Michael Henning (Tönebön-Stiftung), Sandy Janson (Ramsauer’s Mühle Heßlingen), Kirstin Kappel (Julius-Tönebön-Stiftung), Maike Keil(Dr. A. Wilkening Cornelienheim), Romy Lang (M & I, Bad Pyrmont), Michaela Lehmann (Tönebön-Stiftung), Marina Neufeld, (Sana Zur Höhe), Kai Reckemeier (DRK-Seniorenstift Aerzen), Wiebke Sanderund Ariane Sonnenberg (Poppelbaum, Hessisch Oldendorf), Tobias Stille (Tönebön-Stiftung), Dorthea Welter (Pro Geriatri, Bad Eilsen), Julia Winkler (Tönebön), Nadeshda Wirt (Poppelbaum, Hess. Oldendorf), Barbara Zein (Dream Pflegeheim am Ohrberg). Michaela Lehmann ist mit der Durchschnittsnote 1,3 die beste Schülerin des Jahrgangs. Die beste praktische Prüfung legte Maike Keil mit 1,14 ab.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare