weather-image
24°

Führungswechsel bei der Jugendfeuerwehr Dehmke/Multhöpen nach mehr als acht Jahren

Sie haben die Jugendarbeit aufgebaut und geprägt

Dehmke/Multhöpen. Nach mehr als acht Jahren Jugendarbeit übergeben die Jugendwarte André Beermann und Heidi Köster das Zepter in neue Hände. Auf eine steile Laufbahn blicken sie seit der Gründung vom 3. März 2006 zurück. Höhen und Tiefen, jede Menge Dienststunden sowie viel Spaß und Erfolg lassen sich an den vielen Zeitungsartikeln nachlesen, die bei der letzten Versammlung noch einmal präsentiert wurden. Die beiden Jugendwarte begleiten eine tolle Truppe von derzeit acht Jungen und 13 Mädchen. In diesem Jahr erlangten die jungen Brandschützer bei den Gemeindewettbewerben den 1. Platz sowie den Pokal für den besten B-Teil. Auch bei den Kreiswettbewerben nahmen die beiden Gruppen einen silbernen Pokal mit nach Hause. Als höchste Auszeichnung bekamen Ann-Kathrin Hobein, Insa Koppenhagen, Lena Obenhaus und Sven Fischer die Leistungsspange verliehen sowie Jonathan Schütte die Jugendflamme III. Den Pokal für die meisten Dienststunden erhielten im Doppelpack Insa Koppenhagen und Lena Obenhaus. Bereits gewählt wurden als Jugendsprecher/Stellvertreter Jan Niklas Rischmüller und Sven Fischer, als Kassenwart und Stellvertreter Lena Obenhaus und Fenja Rehse, als Schriftführer und Stellvertreter Insa Koppenhagen und Ann-Kathrin Hobein, als Gerätewart und Stellvertreter Jonathan Schütte und Nico Scholz, als Wimpelträger und Stellvertreter Jessika Petzold und Jule Riemenschneider sowie als EDV-Gestalter Laura und Jan Niklas Rischmüller. Die aktive Feuerwehr der beiden Orte wird im Januar und Februar die neuen Jugendleiter wählen und die Betreuer benennen. Als Nachfolger für die Jugendarbeit werden aus der FFW Multhöpen Malte Gehring als Jugendwart und Laura Rischmüller als Betreuerin sowie aus der FFW Dehmke Waldemar Gorzawski oder Dominik Sonnemann als Jugendwart und Jonathan Schütte als Betreuer vorgestellt. Heidi Köster und André Beermann wünschen dem neuen Team viel Glück, Erfolg und jede Menge Spaß sowie stets guten Zusammenhalt. Selbstverständlich stehen die beiden auch weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung und können nun mit ruhigem Gewissen ihre Posten bei den Neuwahlen Anfang 2015 übergeben.

veröffentlicht am 18.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:11 Uhr

270_008_7634456_wvh_1812_Blumen_zum_Abschied.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?