weather-image
×

Feuerwehr Hohnsen feiert am 2. Oktober 120-jähriges Bestehen / Vier Neuzugänge

Sie haben die Handdruckspritze restauriert

Hohnsen. Die Freiwillige Feuerwehr Hohnsen kann auf ein arbeitsreiches Jahr zurückblicken. Für die Aktiven der Ortswehr Hohnsen begann es mit einem Erste-Hilfe-Lehrgang unter Willi Scharenberg. Bei diesem Lehrgang konnten die Feuerwehrleute ihr theoretisches und praktisches Wissen festigen.

veröffentlicht am 24.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:41 Uhr

Neben Vorbereitungen auf verschiedene Wettbewerbe in Altenhagen, Unsen, Dörpe und Goldbeck, bei denen ein gutes Abschneiden erreicht werden konnte, standen auch eigene Wettbewerbe auf dem Programm. Die arbeitsintensive Vorbereitung zu diesen Wettbewerben, bei denen eine von den Kameraden re-staurierte Handruckspritze zum Einsatz kam, hat den Teamgeist und das gemeinschaftliche Wirken in der Feuerwehr Hohnsen enorm gestärkt, ist Ortsbrandmeister Cord Bartling überzeugt.

Seinen Dank richtete Ortsbrandmeister Bartling an die Kameraden Klaus Schreiber, Kevin Kasten, Friedrich Wömpener, Jan-Friedrich Wömpener und Niklas Bartling, die, vom Ehrgeiz gepackt, die alte Handdruckspritze mit großem Engagement wieder auf Vordermann gebracht hatten. Nach einem Verkehrsunfall leisteten die Feuerwehrleute Hilfe.

Eine Radtour führte die Brandschützer über Coppenbrügge und die Salzburg nach Dörpe. Die Kameraden der Altersabteilung Karl Oberheide, Hans-Dieter Merkla, Rainer Rosche und Dieter Schmedecke sammelten für eine Blindenorganisation.

Neuzugänge kann die Freiwillige Feuerwehr Hohnsen mit Teresa Bartling, Marie Bergmann, Anna Greving und Jan-Friedrich Wömpener verzeichnen und zählt somit aktuell 25 Aktive, davon sechs Frauen. Bei insgesamt 2590 Dienststunden leistete jeder Aktive 104 Stunden Dienst.

Teresa Bartling, Marie Bergmann, Anna Greving und Jan-Friedrich Wömpener nahmen erfolgreich an der Truppmann-1-Ausbildung teil. Niklas Bartling und Kevin Kasten absolvierten den Sprechfunklehrgang und Jan Bartling den Truppführerlehrgang ebenso erfolgreich.

Befördert zur Feuerwehrfrau wurden Teresa Bartling, Marie Bergmann und Anna Greving, zum Feuerwehrmann Jan-Friedrich Wömpener und zum Ersten Hauptfeuermann Rüdiger Munzel und Thorsten Kellner. Mit besonderer Freude ehrte Ortsbrandmeister Bartling für 60 Jahre Mitgliedschaft Rudolf Ebel und Karl Schaper für 70 Jahre Mitgliedschaft.

Im Fokus für 2013 stehen Sanierungsmaßnahmen am Feuerwehrhaus und das 120-jährige Bestehen der Feuerwehr Hohnsen, das am 2. Oktober mit einem Feuerwehrball gefeiert wird.

In der Freiwilligen Feuerwehr Hohnsen ist der Teamgeist enorm groß – auch das Engagement an Ausbildungen ist vorhanden und zeigt sich bei den Beförderten. Im Oktober feiern die Feuerwehrleute mit Freunden das 120-jährige Bestehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt