weather-image

MGV Harmonia und der Frauenchor aus Hajen ziehen Bilanz

Sie geben sich ganz weltoffen

Hajen (gm). Mit 27 aktiven Sängerinnen und Sängern gehört der MGV „Harmonia“ und Frauenchor Hajen zu den kleineren Vereinen seiner Zunft im Emmerthaler Gemeindegebiet. „Aber mit sechs öffentlichen Auftritten und zahlreichen Ständchen, die wir mit unseren Vereinsabordnungen im vergangenen Jahr wahrgenommen haben, sind wir recht aktiv und erfreuen uns einer großen Beliebtheit hier bei uns in Hajen“, bilanzierte Vereinsvorsitzender Rolf Möller.

veröffentlicht am 19.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 02:21 Uhr

Für langjährige treue Mitgliedschaft wurden einige Chormitglieder aus Hajen geehrt.

An den 39 Übungsabenden nahmen durchschnittlich 21 Aktive teil. „Dies ist bei einer Chorgruppe von 27 Sangesschwestern und Sangesbrüdern ein toller Erfolg“, freute sich Vereinsvize Udo Krause. Und wer gemeinsam gut und gerne singt, der ist natürlich auch kulturell weltoffen. „Unsere dreitägige Fahrt mit 28 teilnehmenden Personen ins Dresdener Elb-Sandsteingebirge mit einem Besuch des Gottesdienstes am Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober in der Dresdener Frauenkirche war überwältigend“, zitierte Schriftführerin Helga Kappmeyer aus ihrem Jahresbericht. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Dietrich Fricke, Elli und Hermann Meier, Nicole Roth und Helga Kappmeyer ausgezeichnet. Robert und Wilhelm Beye halten ihrem Chor bereits seit 40 Jahren die Treue und wurden mit der goldenen Ehrennadel gewürdigt. Bei den Vorstandswahlen gab es keine Veränderungen, denn Rolf Möller (Vorsitzender), sein Vize Udo Krause, Kassenwart Dieter Möller und Vereinsschriftführerin Helga Kappmeyer wurden en bloc einstimmig wieder gewählt. Wie auch in den Jahren zuvor bekleiden nach wie vor Elfriede Lenk und Karl Saffer ihre Ämter als Liedermutter beziehungsweise als Liedervater. Bei Liedern, die Chorleiter Georg Brandt anstimmte und einem gemütlichen Imbiss begannen die Planungen für dieses Jahr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt