weather-image
23°

DLRG-Rettungsschwimmer bereiten sich auf die bevorstehende Wachsaison an der Weser vor

Sie bieten Wassersportlern in Hameln Schutz

Hameln. Mit einem anspruchsvollen Schulungsprogramm wurden die Rettungsschwimmer der DLRG-Ortsgruppe Hameln e. V. auf die bevorstehende Rettungswachsaison vorbereitet.

veröffentlicht am 10.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:21 Uhr

270_008_5447306_wvh1005_Bootsgasteneinweisung1.jpg

Im Jugend- und Schulungsheim der DLRG-Ortsgruppe Hameln e.V. ließen sich die 12- bis 18-jährigen Jugendlichen an vier Stationen schulen. Diese Stationen befassten sich schwerpunktmäßig mit Erste-Hilfe-Maßnahmen (Eigenschutz und AED), Knotenkunde am Motorrettungsboot, Flaggenkunde und dem sicheren Verhalten auf dem Motorrettungsboot. Anschließend wurde eine gemeinsame Sprechfunkübung durchgeführt. Jetzt im Mai beginnen die „Wachgänger“ mit dem regelmäßigen Rettungsdienst an der Weser in Hameln. Zum Aufgabenbereich gehört die Sicherung verschiedener Regatten, wie beispielsweise der Drachenbootregatta. In der Saison ist die Wachstation an jedem Sonn- und Feiertag besetzt.

Dieser wichtige Schutz der Hamelner Wassersportler wird ausschließlich von ehrenamtlichen DLRG-Mitgliedern geleistet. Die DLRG- Ortsgruppe Hameln e.V. finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Die DLRG-Mitglieder Morten Funke, Emilia Diehrs, Friederike John, Jannis Lühr und Robin Blum bereiten sich auf die Wachsaison an der Weser vor.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?