weather-image
12°
×

Kreisgruppe des Fahrradclubs hat 26 neue Mitglieder gewinnen können

Sie bieten geführte Radtouren an

Hameln (git). Eine positive Mitgliederentwicklung konnte der Vorsitzende der Kreisgruppe Hameln-Pyrmont des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs verzeichnen. „Wir haben 26 Neumitglieder“, freute sich Horst Maler bei der Jahreshauptversammlung. Derzeit beträgt der Mitgliederstand des heimischen ADFCs 224 Mitglieder. Die Tagesordnung war in diesem Jahr so strukturiert, dass für den Bericht des Vorstandes zur Fahrradsituation in Hameln Gäste aus Politik und Verwaltung geladen waren. Erstmalig unter den Gästen war Michael Demus von der Klimaschutzagentur Weserbergland. Vor dem Hintergrund der Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplanes (VEP) von 1994 unter dem Leitmotiv „Fahrradfreundliche Stadt Hameln“ und dem Klimaschutzkonzept der Stadt Hameln formulierte Maler folgende Erwartungen: Konsequente Verfolgung und Umsetzung des VEP, Bereitstellung ausreichender Geldmittel, Beteiligung und Einbeziehung der Interessenvertreter, das Thema Fahrradparkhaus am Bahnhof zur Umsetzung bringen, Bestellung eines Fahrradbeauftragten der sich um die kleinen Dinge kümmert, ein runder Tisch Fahrrad, Erstellung einer Mängelliste der Radwege. Als ersten Vorsitzenden wählte die Versammlung Horst Maler, zu gleichberechtigten Vorstandsmitgliedern Horst von Bültzingslöwen, Christel Grembowietz und Annette Hergarden. In diesem Jahr bietet der Kreisverband 23 geführte Radtouren an. Neu wird eine gemeinsame Aktion mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz sein, erstmalig wird eine Sonntagstour zu den Gärten am „Tag des offenen Gartens“ angeboten. Der ADFC wird sich beim Felgenfest (29. Mai) und beim Umwelttag (4. September) einbringen. Sechs Fahrradcodiertermine sind vorgesehen. Eine Fahrradbörse soll gemeinsam mit der Jugendwerkstatt im Frühjahr

veröffentlicht am 16.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 23:41 Uhr

initiiert werden, dort können gebrauchte Fahrräder und Fahrradteile gekauft oder verkauft werden. Außerdem werden drei Informationsveranstaltungen zum VEP organisiert, mit von der Partie sind dann auch „BUND“ und „Pro Rad“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt