weather-image
21°
×

Junior-Cup des Kreisreiterverbandes Weserbergland mit vier Turnieren im Weserbergland beendet

Sicher im Sattel

Weserbergland. Die Sieger des Junior-Cups des Kreisreiterverbandes Weserbergland 2015 stehen fest. Nachdem sie sich bei den drei Turnieren in Bad Pyrmont, Emmerthal und Aerzen durch gute Platzierungen in den A- und E-Prüfungen ein gutes Punktepolster angesammelt hatten, stand für die 18 Nachwuchsreiter nun beim Turnier in Hameln der Tag der Entscheidung an. Knisternde Spannung also auf der Anlage an Töneböns Teichen, wo Eltern und Geschwister am Rande des Parcours auf das Abschneiden gespannt warteten.

veröffentlicht am 10.09.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:05 Uhr

Bei der großen Tour – sie beinhaltete A-Prüfungen – durfte zum Schluss Jolane Kappes (RV Hameln) jubeln. Auf „Rastelli“ kam sie auf 42 Punkte und verwies damit ihre Vereinskameradin Melina Böttcher auf „Championesse“ mit 36 Punkten sowie Celin Klenke Abel (Emmerthal) auf „Claudios Girl“ mit 32 Punkten auf die nächsten Plätze. Die Dressur kam nicht zustande, weil statt der erforderlichen fünf Teilnehmer nur drei gemeldet waren. Fast wäre der Emmerthalerin Viktoria Ringe bei der kleinen Tour der Doppeltriumph gelungen. Auf ihrem Pferd „Iskia“ siegte sie beim Springen (E-Prüfung) mit 36 Punkten vor dem punktgleichen Lasse Lemke vom Reiterverein Hameln und Lilly Streich (RFV Emmerthal/32 Punkte). Doch bei der Dressur musste sie Lea Pietruszak (RV Bisperode) beugen, die mit „Hermes“ auf 42 Punkte kam und damit zwölf Zähler vor ihr lag. Platz drei ging an Lilly Streich auf „Nora“ (Emmerthal). Für den Kreisvorsitzenden Rudolf Dreischer, seinen Vertreter Wilhelm-Hauke Bente, Sportwartin Sabine Fasshauer und die für die Jugend zuständige Julia Galluschke, die bei der Siegerehrung gemeinsam die Präsente einschließlich Siegerdecke überreichten, war es ein Beweis dafür, dass die Jugendarbeit in den Vereinen floriert, allerdings die Domäne der Mädchen immer mehr zunimmt und Jungen fast schon zur Rarität auf dem Pferderücken werden. rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige