weather-image
28°
×

Kinder und Erwachsene haben viel Spaß beim Inliner-Kurs / Das Fallen kostet Überwindung

Sicher auf den kleinen Rollen unterwegs

Rolfshagen (la). 19 Kinder und Erwachsene im Alter von fünf bis 50 Jahren sind am Sonnabend auf Inline-Skates durch die Sporthalle in Rolfshagen gerollt. Die TuSG Rolfshagen hatte wieder zum Inliner-Tag eingeladen und Kursleiterin Melanie Wanser freute sich über das große Interesse.

veröffentlicht am 22.04.2008 um 00:00 Uhr

"Es ist gerade für Anfänger wichtig, dass sie die Grundkenntnisse wie das richtige Fallen, Bremsen und einfache Kurventechniken lernen", sagte Wanser. Und dass man bei ihr viel lernen kann, hat sich inzwischen nicht nur im Auetal herumgesprochen. "Ich bin extra aus Rinteln hergekommen, um die Grundtechniken zu erlernen", sagte Maria Rollinger, die zwischen den zahlreichen Kindern zur älteren Generation der Inliner-Fahrer gehört. Sie musste dann auch schnell feststellen, dass es die Kleinen wesentlich leichter hatten. "Die Kinder haben nicht so viel Angst, sind beweglicher, leichter und fallen nicht so tief", sagte Maria Rollinger. Es habe sie schon eine Menge Überwindung gekostet, sich auf die mit stabilen Schützern gepolsterten Knie fallen zu lassen. "Aber ich hatte eine Menge Spaß und habe viel gelernt. Melanie Wanser ist wirklich spitze", so die Teilnehmerin. Ihr Gelerntes stellten die Kinder zum Abschluss des Kurses unter Beweis, als viele Eltern, die ihren Nachwuchs abholen wollten, auf den Bänken saßen und warteten. Rasant glitten die Mädchen und Jungen durch den Slalomparcours, rollten über eine Bank, überfuhren ein Sprungbrett und machten dabei sogar kleinere und größere Hüpfer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige