weather-image
14°
SG Hohnhorst-Haste beim TS Großburgwedel / Einige angeschlagene Spieler bereiten Sorgen

SG-Abwehr-Trio steht mit Konstantin Krikli sicher

Handball. In der Oberliga muss die SG Hohnhorst-Haste beim Aufsteiger TS Großburgwedel antreten. Die SG läuft mit breiter Brust beim Aufsteiger auf, 5:1-Punkte stehen für einen erfolgreichen Saisonstart.

veröffentlicht am 29.09.2007 um 00:00 Uhr

Jetzt wird sich zeigen, ob die SG Hohnhorst-Haste nach dem Siegüber den Titelfavoriten TV Jahn Duderstadt über genügend Konstanz verfügt, um den ersten Auswärtssieg zu landen. Die Gastgeber bekamen vom MTV Großenheidorn deutlich die Grenzen aufgezeigt, stehen zum ersten Mal richtig unter Druck. Auf der anderen Seite hat die SG zum ersten Mal eine leichteFavoritenrolle inne, jetzt gilt es, bislang gezeigtes zu untermauern. Dazu braucht es eine konsequente, aggressive Abwehr. Hier hat Konstantin Krikli aus dem in der vergangenen Saison erfolgreichen Duo Tim Kirchmann/Christian Höflich ein ebenso erfolgreiches Trio gemacht. Der SG-Angriff um Martin Engel und Marc Wengler scheint bis jetzt den Forderungen von SG-Übungsleiter Marc Siegesmund nach Konzentration und viel Druck erfolgreich nach zu kommen. Mit einem Auswärtssieg kann die SG Hohnhorst-Haste eine Steigerung im Vergleich zur vergangenen Saison erreichen: Vor zwölf Monaten standen nach drei Spielen 4:2-Punkte auf dem Konto, dann ließ die SG bei fünf Niederlagen in Folge einige Punkte liegen. Um zu lästige Wiederholungen zu verhindern, ist nur eines nötig: Die gezeigten Leistungen fortsetzen. Probleme könnte der Kader machen: "Wir haben einige angeschlagene Spieler. Die Startformation steht noch in den Sternen", erklärt Marc Siegesmund. Anwurf: Sonnabend, 19 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt