weather-image
108:61-Heimerfolgüber TSV Luthe II / TV Bergkrug III verliert gegen RV Hoya II 53:58 / Sieg für weibliche SG-Jugend

SG Rusbend/Bückeburg übertrifft die 100-Punkte-Marke

Basketball (rh). Das war leichter, als man es sich vorgestellt hatte: Die SG Rusbend/Bückeburg feierte einen Kantersieg über den TSV Luthe II und wahrte so die Titelchance. Zum ersten Saisonsieg kam die zweite Mannschaft der SG. Sie bezwang den TSV Bassum klar mit 85:70.

veröffentlicht am 25.11.2008 um 00:00 Uhr

Bezirksliga Herren: SG Rusbend/Bückeburg - TSV Luthe II 108:61 (50:24). Nur zu Beginn der Partie hatten die Gastgeber die befürchteten Probleme mit dem Luther Centerriesen Kai-Olaf Benhsen. Geschicktes Verhindern der Anspiele auf den Center brachten die SG dann schnell in eine dominante Rolle. Die Mannschaft spielte aggressiver in der Defensive, stellte die Passwege der Luther konsequent zu und degradierte so mit zunehmender Dauer den Gegner zu einem Sparringspartner. Arne Berndt stellte sich besser auf seinen groß gewachsenen Gegenspieler ein, sodass auch von dieser Seite kaum noch Gefahr drohte. Vorne trafen dann besonders nach der Pause Berndt und Vusic fast nach blieben. Es hätte auch einen noch deutlicherenSieg geben können. SG: Berndt 23, Vusic 22, Plass 14, Mennecke 12, Bokeloh 10, Sawiki 7, Stefan März 6, Winterhoff 6, Feld 5, Christian März 3. Bezirksklasse Herren: SG Rusbend/Bückeburg II - TSV Bassum 85:70 (39:39). Es war ein schönes Bezirksklassenspiel zweier gleichstarker Mannschaften. Spannend bis zum Ende und mit ansehnlichen Aktionen. Entschieden wurde das Spiel von der SG erst in den Schlussminuten. Mitverantwortlich für den ersten Saisonsieg war Neuzugang Müller auf der Playmaker-Position. SG II: Müller 19, Fichtner 19, Goetze 13, Schreiber 11, Wöltjen 9, Siewert 8, Slowik 6, Bechler. TV Bergkrug III - RV Hoya II 53:58 (26:27). Auch ein gutes und enges Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften - diesmal allerdings mit dem besseren Ende für den Gast. Verhindert wurde ein TVB-Erfolg durch zwei Dreier des RV Hoya in den Schlusssekunden. Spielertrainer Christophe Wolff war trotzdem nach dem "besten Saisonspiel" seiner Mannschaft zufrieden. Das ganze Team freute sich über die ersten Punkte von Stefan Seifert, und diese wurden noch durch einen Dreier erzielt. TVB III: Bunzel 21, Christophe Wolff 10, Kranitz 8, Köllmann 4, Lesaint 4, Seifert 3, Olaf Dierking 2, Petersohn 1, Laurent, Tiffert. Jugend-Bezirksoberliga: U20 wbl.: SG Rusbend/Bückeburg - TSV Neustadt 84:69 (45:34). Ohne größere Mühe verteidigte die SG Rusbend/Bückeburg mit einer tollen Gesamtleistung und einer korbgefährlichen Jehona Alija die Tabellenführung. Über die gesamte Spielzeit geriert die Mannschaft zu keiner Minute in Bedrängnis. SG: Alija 31, Fischer 19, Colak 13, Köse 8, Busch 1, Schierhorn 4, Hansel 2, Popp, Bigalke. Weitere Jugendergebnisse: U18 wbl. Eintracht Hildesheim - Post SV Stadthagen 72:63; U16 wbl.: MTV Stolzenau - TuS Jahn Lindhorst 47:60; U12 ml.: SG Rusbend/Bückeburg - Eintracht Hildesheim 31:82, TV Bergkrug - VfL Grasdorf 51:45; U14 wbl.: SG Rusbend/Bückeburg - TK Hannover 57:66; U10: TS Großburgwedel - TuS Jahn Lindhorst 57:27.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt