weather-image
22°

SG Rodenberg vermasselt SVG die Meisterschaft

Tennis (nem). In einem bereits vorgezogenen Spiel der Verbandsliga konnte sich die Herren 30 der SG Rodenberg ein Unentschieden gegen den Tabellenzweiten aus Großburgwedel erkämpfen.

veröffentlicht am 28.11.2007 um 00:00 Uhr

Verbandsliga - Herren 30: SG Rodenberg - SV Großburgwedel 3:3. Durch dieses Remis vermasselte die SGR den Gästen den Aufstieg, den nun Sarstedt für sich verbuchen kann. Rodenberg wird mit 3:5-Punkten Tabellenvorletzter und hofft darauf, dass die Langzeitverletzten schnellstmöglich wieder einsatzfähig sind. Die Ergebnisse: Christian Weigt - Jan Steinbrecher 4:6/6:1/2:6, Stephan Lotz - Thomas Erckens 6:4/7:5, Björn Brandes - Hans-Thomas Adelt 6:7/3:6, Martin Lotz - Rainer Wilkens 3:6/6:3/6:4. Weigt/Brandes - Erckens/Adelt 6:2/3:6/5:7, Lotz/Lotz - Wilkens/Bergelt 6:4/6:3. Verbandsliga - Herren 50: TC Dettum - SG Rodenberg 4:2. Obwohl im vierten Spiel die vierte Niederlage verkraftet werden muss, herrschte auf Rodenberger Seite Gelassenheit, denn in dieser Staffel gibt es keinen Absteiger. Die Ergebnisse: Hartmut Schmidt - Manfred Schirmer 7:5/7:5, Uwe Gertitschke - Andrzej Druzynski 0:6/0:6, Hans-Peter Müller - Wolfgang Fischer 6:4/6:3, Wilfried Grimme - Stefan Dierkes 6:2/6:4. Schmidt/Becker - Schirmer/Fischer 6:1/6:2, Müller/Grimme - Druzynski/Dierkes 7:6/2:6/4:6.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare