weather-image
13°
Fuhlen-Hess. Oldendorf bei Emmerthal II

Severin-Truppe steckt tief im Abstiegsschlamassel

Handball (mic). Im Nachbarschaftsduell gegen die Oberliga-Reserve der TSG Emmerthal erwartet HSG-Trainer Ulf Severin einen ganz heißen Tanz.

veröffentlicht am 03.03.2007 um 00:00 Uhr

Alexander May (l.) und Co. benötigen jeden Punkt. Foto: ph

"Für uns rückt der Abstieg immer näher! Das ist allen, auch der Mannschaft, bewusst. Bei uns sind alle gesund und hochmotiviert für das Derby", meint Severin und ist optimistisch. "Dieses Match wird nicht nach 40 Minuten entschieden, sondern erst in der Schlussphase. Mit viel Glück und Verstand holen wir vielleicht einen Punkt", hofft der Handballexperte. Auf der Gegenseite will sich der Tabellenneunte mit einem Heimsieg Weiter aus der gefährdeten Zone entfernen und wird entsprechend zur Sache gehen. Die TSG-Reserve verfügt über eine solide Truppe, gespickt mit erfahrenen Routiniers und griffigen, schnellen Youngstern. Besonders müssen die Kreise von Lars Liebenthal und Hendrik Lity eingeengt werden. Daneben ist aber auch Jan Owczarski als guter Werfer zu beachten. Die Zuschauer dürfen sich auf eine packende und spannende Auseinandersetzung freuen. Anwurf: Samstag, 18.30 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare