weather-image
18°
0:1-Niederlage für den Spitzenreiter / SV Engern siegt beim TuS Riehe 5:1

Sensation: Exten strauchelt gegen Hevesen

Fußball (luc). Eine überraschende 0:1-Heimniederlage musste Spitzenreiter TSV Exten gegen den FC Hevesen hinnehmen. Der MTV Rehren A.R. bezwang den Tabellenvorletzten SV Hattendorf mit 4:2. Vizemeister SV Sachsenhagen setzte sich mit 5:1 beim SC Deckbergen-Schaumburg durch.

veröffentlicht am 05.04.2006 um 00:00 Uhr

Großer Jubel in Hevesen: Der FCH siegt beim Spitzenreiter TSV Ex

Kreisliga: MTV Rehren A.R. - SV Hattendorf 4:2. In einem streckenweise recht hektischen Spiel ging der Gast durch Daniel Burk (15.) mit 1:0 in Führung. Lars Bövers (26.) erzielte den 1:1-Ausgleich. Durch Philipp Winkler (37.) führte der Gastgeber zur Pause mit 2:1. Der Tabellenvorletzte aus Hattendorf kam durch Andre Mierheim (54.) zwar noch einmal zum 2:2-Ausgleich, doch mit zwei Treffern sicherte Philipp Winkler (68. und 71.) dem Gastgeber den verdienten Heimsieg. Die Hattendorfer Buddensiek (75.) und Sven Jung (84.) mussten nach Ampelkarten vorzeitig den Platz verlassen. TSV Exten - FC Hevesen 0:1. Nach ausgeglichener erster Halbzeit führte der Gast durch Christian Meier (42.), der im Anschluss an eine Ecke erfolgreich war, zur Pause mit 1:0 beim TSV Exten. Nach dem Seitenwechsel war der Tabellenführer die klar spielbestimmende Mannschaft, zwingende Tormöglichkeiten erspielte er sich gegen einen konterstarken Gast jedoch nicht. In der 88. Minute sah der Exter Dennis Luthe die Rote Karte. SC Deckbergen-Schaumburg - SV Sachsenhagen 1:5. Dank seinesüberragenden Torwarts Holger Beckedorf kam der SV Sachsenhagen zu einem 5:1-Erfolg beim SC Deckbergen-Schaumburg. Der Gast nutzte im ersten Spielabschnitt seine wenigen Tormöglichkeiten durch einen Hattrick von Marcel Richter (10., 15. per Kopfball und 39.) zu einer 3:0-Pausenführung. Nach dem Anschlusstreffer durch Frank Stasitzek (55.) schnürte der deutlich überlegene Gastgeber den Gast in dessen Hälfte ein, zu zählbaren Erfolgen kam er jedoch nicht. In der Schlussphase schlossen Hauke Fröhlich (82.) und Colin Reuther (90.) zwei Konterangriffe zum 1:5-Endstand ab. TuS Riehe - SV Engern 1:3. Dank einer kämpferisch starken Leistung kam der SV Engern zu einem verdienten 3:1-Erfolg beim TuS Riehe. Renand (14.) brachte den Gast zur Pause mit 1:0 in Führung. Andreas von Quadt (50.) erzielte das 0:2. Erst nach dem 0:3 durch Sebastian Krömer (67.) kam der schwache Gastgeber durch Marc Riemer (85.) zu seinem Ehrentreffer. 1. Kreisklasse: TuS Niedernwöhren II - VfL Bad Nenndorf 2:1. Nach torloser erster Halbzeit brachte Ibrahim Aslan (50.) den spielbestimmenden Gastgeber mit 1:0 in Führung. Per Foulelfmeter erhöhte wiederum Ibrahim Aslan auf 2:0 (63.). Der Gast konnte durch Patrik Aldag (87.) nur noch zum 2:1-Endstand verkürzen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare