weather-image
28°
Alternative zur Sommer- und Adventsfeier / Ortsrat: "166 Gäste - Resonanz überwältigend"

Seniorenfahrt: "Super Stimmung an Bord"

Engern (clb). Bei sommerlich-sonnigem Wetter hat der Ortsrat Ahe-Engern-Kohlenstädt vor kurzem alle Senioren der drei Ortschaften zu einer Rundfahrt auf der Weser eingeladen - mit einer "überwältigenden" Resonanz: "166 Teilnehmer mit Partnern konnten wir begrüßen", freute sich Ortsbürgermeister Dieter Horn. "Soviel Resonanz hatten wir noch nie." Auch die Rückmeldungen vonseiten der Senioren seien durchweg positiv gewesen.

veröffentlicht am 05.08.2008 um 00:00 Uhr

An einem Sonnabendnachmittag um 14.30 Uhr ist die Truppe am Rintelner Schiffsanleger am Weserufer gestartet. Von dort aus ging es mit der "Brissago" stromaufwärts, natürlich an den drei Ortschaften Engern, Ahe und Kohlenstädt vorbei bis nach Kleinenwieden. Auch an Bord kam weder bei Senioren, noch bei Ortsratsmitgliedern Langeweile auf: Für musikalische Unterhaltung sorgte der Männergesangverein Concordia mit zwei kleinen Ständchen; um das leibliche Wohl der Gäste kümmerte sich die Schiffscrew mit ausreichend Kaffee und Kuchen. Bei seiner Frühjahrssitzung hatte sich der Ortsrat Ahe- Engern-Kohlenstädt dafür ausgesprochen, statt der alljährlichen Sommer- sowie Adventsfeier etwas Neues auszuprobieren - und sich somit für die Dampferfahrt auf der Weser entschieden. Weil eine solche Bootstour mit einem deutlich höheren Kostenaufwandverbunden ist, mussten sich alle Teilnehmer zusätzlich mit 5 Euro selber beteiligen, was niemanden jedoch abzuschrecken schien. "Die Stimmung an Bord war ganz toll", bilanzierte Horn. Der allgemeine Tenor nach der Fahrt: Im nächsten Jahr soll eine Wiederholung stattfinden. Und diese könne dann stromabwärts führen, zum Beispiel nach Vlotho oder Minden ...

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare