weather-image
25°
Tanzkreis-Mitglieder für Kostüme prämiert

Senioren legen "heiße Sohle" aufs Parkett

Obernkirchen (sig). Da soll noch einmal jemand sagen "Wer in die Jahre kommt, der sollte sich bei körperlicher Bewegung Schonung auferlegen..."

veröffentlicht am 23.02.2007 um 00:00 Uhr

Der Schaumburger Senioren-Tanzkreis, der sich von Zeit zu Zeit unter anderem im "Gelldorfer Krug" und im Waldgasthaus "Süße Mutter" sowie im "Heeßer Krug" trifft, hat sich zum Gegenteil entschlossen. Denn bei ihnen wird nach Möglichkeit alle acht Tage zur Lifemusik so kräftig drei Stunden lang das Tanzbein geschwungen, dass untrainierte Zuschauer nicht mehr aus dem Staunen herauskommen. Und niemand hört auf zu tanzen, wenn der Sänger und Keyboarder Roy Ostermeier nonstop gleich mehrere Evergreens und Stimmungslieder hintereinander anstimmt. Die Pausen wurden ohnehin so kurz wie möglich gehalten. Beim jüngsten Zusammentreffen im großen Saal der "Süßen Mutter" füllten 99 Senioren die Tanzfläche. Nicht wenige von ihnen waren ganz, oder zumindest teilweise, kostümiert. Und für diejenigen, die die schönsten Kostüme präsentieren konnten, gab es eine besondere Überraschung: Sie wurden für ihren Einfallsreichtum prämiert und bekamen extra einen Karnevalsorden überreicht.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare