weather-image
26°
Tonkunas-Schützlinge verlierten bei TV Eiche Dingelbe 21:36

Selters für den MTV Obernkirchen

Handball (mic). Der MTV Obernkirchen bleibt in der Verbandsliga nur Mittelmaß! Beim Tabellenzweiten TV Eiche Dingelbe waren die zuletzt aufstrebenden Bergstädter chancenlos und kassierten eine deutliche 36:21-Auswärtsniederlage.

veröffentlicht am 28.01.2008 um 00:00 Uhr

"Dingelbe ist ein Spitzenteam und hat bewiesen, dass es in kritischen Situationen zulegen kann. Der Gegner war hochmotiviert, aggressiv und hat verdient gewonnen. Bei uns ist von Anfang an alles schiefgelaufen", analysierte MTV-Spielertrainer Saulius Tonkunas. Mit Sascha Ivanovic, Kai Wittrock, Maxi Braun, Aziz Boutaba und Sven Schukowski fehlten gleich fünf Akteure. Zudem mussten Torjäger Carem Griese und Marc Göing geschwächt mit einer Grippe auflaufen. Mike Bezdicek (Fußverletzung) war lädiert und konnte nur in der Abwehr eingesetzt werden. "Mit drei angeschlagenen Leistungsträgern und einer leeren Bank kann man dann gegen eine Spitzenmannschaft nicht mithalten", klagte der enttäuschte Litauer. Dennoch begann der MTV konzentriert und gestaltete die Begegnungüber ein 4:4-Unentschieden offen. Carem Griese und Saulius Tonkunas brachten die Bergstädter sogar mit 6:4 in Front. Über ein 8:8 traf Linkshänder Marc Göing zur 11:9-Führung (25.). Anschließend rückten die "Eichen" mit einigen Gegenstößen die Verhältnisse zurecht und zogen zum 17:14-Pausenvorsprung davon. Nach dem Wechsel forcierte der Favorit das Tempo, agierte aus einer offensiven Deckung und enteilte zur 20:14-Führung. Die torlose Phase brach den MTV-Cracks endgültig das Genick. Zudem schwanden die Kräfte der angeschlagenen Bergstädter. Der Titelanwärter zog zur 26:16-Vorentscheidung (45.) davon. Ohne Wechselalternativen war die Tonkunas-Sieben gegen den übermächtigen Gegner chancenlos und kassierte eine 36:21-Abfuhr. MTV: Griese 6, Kroh 1, Henselewski 2, Dubbert 3, Tonkunas 4, Eisenhauer 2, Göing 3.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare